Reitsport : RuFV Felm in Eutin ganz vorne mit dabei

Janet Maas will auf My Chance den RuFV Felm zum Champ-Gesamtsieg führen.
Janet Maas will auf My Chance den RuFV Felm zum Champ-Gesamtsieg führen.

Der RuFV Felm liegt nach dem ersten Qualfikationsspringen der Champ-Mannschafts-Trophy gut im Rennen.

shz.de von
13. Mai 2016, 06:00 Uhr

Felm | Nach dem ersten von fünf Qualifikationsspringen der 8. Champ-Mannschafts-Trophy in Eutin haben sich mit der RG St. Hubertus Raisdorf I, RuFV Felm sowie RV Rossgarten drei Mitfavoriten an die Spitze gesetzt. Die Veranstaltung wurde vor sieben Jahren vom Vorsitzenden des RuFV Felm, Thomas Stahl, mit Unterstützung der Raiffeisen HaGe eingeführt.

Insgesamt waren 21 der 23 gemeldeten Mannschaften am Start. „Das ist die bislang höchste Beteiligung und zeugt von der zunehmenden Beliebtheit des Mannschaftsspringens. Es zeigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden“, berichtet Stahl. Der Koseler RV war diesmal nicht dabei, da er selbst Ausrichter im Rahmen des Schwansen-Cups war.

Am Ende fehlten den Felmern gut sechs Sekunden zum ersten Tagessieg, der diesmal an den RG St. Hubertus Raisdorf (0/156:29 Sekunden) ging. Mit dem zweiten Rang erreichte der RuFV Felm mit 0 Fehlern/162:83 Sekunden 23 Punkte in der Besetzung Janet Maas auf My Chance (0/48:10), Thea Struck auf Cormina (0/55:67), Frederike Sawade auf Coraco (0/59:06) und Hannah Lehrke auf Goldschimmer (4/56:51).
„Eine Mannschaft besteht aus vier Reitern, gewertet werden die drei besten Ergebnisse. Kommt ein Team nicht in die Wertung, ist aber angetreten, erhält es einen Bonuspunkt“, erläutert Stahl. Am 5. Juni kommt es bei der RG Landgraben/Schönkirchen zur zweiten Qualifikation.

Weitere Stationen: 12. Juni: Rendsburg-Norla, 2. Juli: Waabs-Langholz, 18. Juli: Raisdorf, 30. Juli: Finale in Felmerholz mit den acht besten Teams.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen