zur Navigation springen

Handball-Kreisoberliga : Relegationsplatz für MTV nach 24:26 in Gefahr

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der TSV Altenholz III rückt nach dem Sieg in Dänischenhagen auf Rang neun vor und darf nun wieder auf den Klassenerhalt hoffen.

Dänischenhagen | Einen enorm wichtigen Sieg holte sich der TSV Altenholz III im Nachholspiel der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer gegen den MTV Dänischenhagen. Altenholz III trat, obwohl es ein Heimspiel war, in Dänischenhagen an, und siegte wie schon im Hinspiel, diesmal mit 26:24 (11:11). Der Altenholzer Erfolg kann deshalb wichtig sein, weil der nun erreichte neunte Platz eventuell für den Klassenerhalt reicht. Der MTV Dänischenhagen rutschte auf Rang drei ab und muss nun selbst die beiden noch ausstehenden Spiele gewinnen und auf Schützenhilfe hoffen, wenn man noch in die Aufstiegs-Relegation will.

In der ersten Halbzeit verlief die Partie ausgeglichen. Der MTV, der in der 20. Minute in Rückstand geraten war, stelle im Angriff auf zwei Kreisläufer um. „Dadurch erhielt Jan Notka im Rückraum mehr Freiheiten und nutzte diese“, erklärt der Altenholzer Spieler Torsten Kinzig. Dadurch schloss der MTV zur Pause wieder auf 11:11 auf. Im zweiten Spielabschnitt bestimmte Altenholz das Geschehen und führte durchgehend. Als es Dänischenhagen in der 53. Minute nicht gelang eine 6:4-Überzahl entscheidend zu nutzen, lief dem MTV langsam die Zeit weg. „Wir sind besonders in der zweiten Halbzeit nicht sicher genug im Abschluss gewesen“, nennt MTV-Coach Thomas Waldeck den Grund für die Niederlage.


Tore für den TSV Altenholz III: Runge (7), Sell (6), Schels (5), Hossner (4), Kinzig (2), Adam und Hinz (je 1).

Tore für den MTV Dänischenhagen: Notka (8), Sievert (4), Otto (4), J. Waldeck (3), R. Waldeck (2), Martin (2) und Blohm (1).


Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen