Handball-Landesliga : Reizvolles Spitzenspiel der beiden noch Ungeschlagenen

Die Altenholzer empfangen am Sonnabend (17 Uhr) ihren ärgsten Verfolger mit der HSG Till Löwen.

shz.de von
04. November 2016, 06:00 Uhr

Altenholz | Nachdem der TSV Altenholz II seine Spitzenstellung in der Handball-Landesliga Süd der Männer am vergangenen Wochenende bei der HSG Holsteinische Schweiz unter Beweis stellte, wartet nun der noch ungeschlagene Tabellenzweite, die HSG Tills Löwen, auf die Schützlinge von Trainer Sebastian Offt. Anwurf in der Altenholzer Kreishalle ist um 17 Uhr.

„Wir freuen uns tierisch auf dieses Spiel. Wir wollen endlich wissen, wo wir stehen“, spricht Offt von einer idealen Standortbestimmung für sein Team. Jedoch wird er nicht seine Bestbesetzung in diesem Spitzenspiel aufbieten können. Sascha Thamm (Urlaub) sowie wahrscheinlich auch Daniel Jähde und Jan Dönges (beide krank) werden fehlen. „Wir haben einen sehr breiten Kader, so dass wir auch diese Ausfälle wegstecken können“, baut Trainer Offt zudem auf das Publikum. „Vielleicht kann dieses Spitzenspiel den einen oder anderen mehr in die Halle locken“, hofft der TSV-Trainer auf einen größeren Zuschauerzuspruch als noch zuletzt in den Heimspielen.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen