Handball-Landesliga : Premiere für EMTV-Trainer Levien

Christian Levien wird die EMTV-Handballer voraussichtlich bis zum Saisonende trainieren.
Christian Levien wird die EMTV-Handballer voraussichtlich bis zum Saisonende trainieren.

In der Handball-Landesliga der Männer hat der EMTV mit seinem neuen Trainer Christian Levien Mitaufsteiger HSG Eider Harde zu Gast in der Wulfsteerthalle.

Avatar_shz von
25. Oktober 2018, 13:32 Uhr

Das Schiff wieder in ruhigere Fahrwasser zu bugsieren, das ist die vorrangige Aufgabe von Eckernfördes Handball-Obmann Christian Levien nach dem Ausstieg von Trainer Heiner Petersen. Bis zum Ende der Saison wird Levien das Training des Landesligisten Eckernförder MTV übernehmen, der am Sonntag, ab 16 Uhr, in der Wulfsteerthalle den Mitaufsteiger HSG Eider Harde II zu Gast hat.

„Nachdem das Bemühen um meinen Favoriten für die Nachfolge von Heiner Petersen fehlgeschlagen ist, habe ich mit der Mannschaft gesprochen. Wir sind übereingekommen, dass ich die sportliche Verantwortung der Liga übernehme – und zwar ausschließlich als Trainer, nicht als Spielertrainer“, erklärt der 31-jährige Christian Levien, der übrigens bereits zum vierten Mal in diese Bredouille geraten ist. „Das heißt aber nicht, dass ich nicht einknicken würde, sollte sich ein geeigneter Kandidat ergeben.“

Gegen die HSG aus Hohn, die sich aus dem Zusammenschluss der Ortschaften Breiholz, Elsdorf, Hamdorf sowie Hohn zusammensetzt, steht dem neuen Trainer der gesamte Kader zur Verfügung. Das heißt, dass auch Marvin Kraack, Dennis Kroniger und Torben Sothmann wieder dabei sein werden. Zudem geht der EMTV nach dem schwer erkämpften Sieg in Wellingdorf gestärkt in die Partie gegen den Tabellendritten. Er hofft mit Unterstützung durch die zahlreich erwarteten Zuschauer auf den ersten Heimerfolg der Saison.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker