zur Navigation springen

Pirates müssen erstmals auswärts auf Punktejagd

vom

shz.de von
erstellt am 11.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Eckernförde | Der 5. Spieltag der Inline-Skaterhockey-Landesliga Hamburg bedeutet für die Eckernförder MTV Pirates erstmals in dieser Saison auswärts anzureten. Nach 14-tägiger Pause treten die Pirates heute, ab 12 Uhr, in der "Uwe-Seeler-Halle" in Hausbruch-Neugraben beim Tabellendritten HNT Flames Hamburg an.

"Obwohl sich die Flames gegenüber dem Vorjahr personell nicht besonders verändert haben, boten sie bisher eine überraschend starke Leistung. Wir müssen also auf der Hut sein", sagt Pirates-Trainerin Manuela Beckmann. Sie selbst befindet sich im Urlaub und hofft, dass ihre Mannschaft an ihrem Geburtstag drei Punkte einfahren wird.

Die Hamburger bilden eine hochklassige Angriffsreihe mit ihrem Trainer Sebastian Alsgut (21 Scorerpunkte), Leon Kosch (17) und Christian Dunst (10). Die Pirates können nicht in bester Besetzung antreten. Vor allem werden mit Thorsten Abel (Dienst), Alexander Beckmann, Tom Glück (Urlaub), Sandro Pahlke und Dimitri Bortschukow (verletzt) überwiegend erfahrene Spieler fehlen, so dass es diesmal die jüngeren richten müssen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen