Handball-Kreisoberliga : Petersen-Team mit erstem Heimspiel

Die Handballer des Eckernförder MTV gehen mit Personalsorgen in ihr erstes Heimspiel der neuen Kreisoberliga-Saison am Sonnabend gegen die HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve II.

shz.de von
22. September 2017, 06:00 Uhr

Eckernförde | Der erste Auftritt der Handballer des Eckernförder MTV am 2. Spieltag der Kreisoberliga Nord+Nordsee vor heimischem Publikum gegen die HSG Weddingstedt/Hennstedt/Delve II steht unter keinem guten Stern. Die Mannschaft von Trainer Heiner Petersen wird ersatzgeschwächt in die Begegnung in der Wulfsteerthalle am Sonnabend, 19 Uhr, gehen.

„Ich habe am Dienstag das Training ausfallen lassen müssen, weil mir die Leute ausgegangen sind“, sagt Petersen bedient. Mit den beiden Spielmachern Christian Levien und Thorben Sothmann, dem Siebenmeter-Schützen Dennis Kroniger sowie Kreis-Torjäger Marius Heldt könnten bis zu vier Leistungsträger ausfallen. Zudem laboriert Fabian Huth an einem grippalen Infekt, und Hein Köhler fehlen noch die letzten Formalitäten zur Spielberechtigung.

Der Aufsteiger aus Weddingstedt bezwang am 1. Spieltag überraschend den TSV Lindewitt mit 28:26.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen