OKT will mit Erfolg im Pokal aus der Krise

Avatar_shz von
01. Oktober 2018, 13:21 Uhr

Eigentlich sollte eine Pokalpartie gegen einen SH-Ligisten für einen Drittligisten kein weiterer Grund für Aufregung sein. Am Mittwoch spielt die HG OKT beim Wellingdorfer TV, um sich ab 19 Uhr für die dritte Runde des HVSH-Pokals zu qualifizieren.

Wellingdorf hat in der Liga bisher 4:6 Punkte erreicht und deshalb wäre alles andere als ein Ausscheiden des Kieler Vereins schon sehr ungewöhnlich. Doch die HG befindet sich in der Krise. Drei Niederlagen in Folge sind kein Grund für großes Selbstbewusstsein. „Die Verunsicherung ist zurzeit groß“, gibt OKT-Trainer Sebastian Schräbler jedoch offen zu. Und schon gewinnt ein Pokalspiel gegen eine Mannschaft, die zwei Klassen tiefer spielt, an Bedeutung. Der Plan Schräblers ist es nämlich, seine Damen in der dreiwöchigen Drittligapause aufzurichten und sie mit neuem Mut beherzt die nächsten Aufgaben angehen zu lassen. „Das fehlt uns gerade noch, dass wir das Spiel verlieren“, gibt Schräbler zu.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen