2. Tischtennis-Bezirksliga : Ohne Glenn Kühl und Ole Wessels ist Osterby beim PSV chancenlos

Auch im neunten Spiel bleibt der Aufsteiger ohne Punktgewinn und verliert deutlich mit 0:8 in Neumünster.

shz.de von
02. Dezember 2015, 06:00 Uhr

Mit einer deutlichen 0:8-Niederlage kehrte der Osterbyer SV in der 2. Tischtennis-Bezirksliga B vom Auswärtsspiel beim PSV Neumünster zurück. Damit bleiben die Aufsteiger auch im neunten Saisonspiel ohne Punktgewinn. In Neumünster war mit einem Erfolg aber auch nicht zu rechnen gewesen, da mit dem verletzten Glenn Kühl und auch noch Ole Wessels zwei wichtige Spieler fehlten. Dafür gab Jugendspieler Lukas Göppert seine Bezirksliga-Premiere. Nur Klaus Kühl war nah dran an einem Matchgewinn gegen Rene Hoerauf, doch er unterlag – in mittlerweile guter Osterbyer Tradition – im fünften Satz. Kühl sagt: „Da wir wieder nicht in Bestbesetzung antreten konnten, hatten wir uns von vornherein nicht viel ausgerechnet, aber wir hatten schon gehofft, etwas besser mithalten zu können.“

Am kommenden Freitag, ab 20 Uhr, hat der OSV den Tabellenführer Rendsburger TSV II zu Gast.


OSV-Bilanz: Sawlanski/Göppert 0:1, Kühl/Graw 0:1, Graw 0:2, Kühl 0:2, Göppert 0:1, Sawlanski 0:1.



zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen