zur Navigation springen

Fußball-Verbandsliga : Noch zwei Mal zusammenreißen

vom

ESV empfängt bereits am Sonnabend um 15 Uhr den TSV Kronshagen.

shz.de von
erstellt am 25.Mai.2013 | 08:23 Uhr

Eckernförde | Noch vor dem Spiel gegen den Rendsburger TSV hatte ESV-Trainer Henning Seemann neun Punkte aus den verbleibenden drei Verbandsliga-Spielen gefordert. Durch das 2:4 ist dieses Ziel - wie bereits viele andere zuvor - nicht mehr erreichbar für Eckernfördes höchstklassiges Fußballteam. Man kann es drehen und wenden, wie man will: Die Rückserie verlief mehr als enttäuschend. In den nun noch offenen zwei Heimspielen wünscht sich Seemann deshalb nur noch: "Dass sie sich nochmal zusammenreißen. Das sind sich die Spieler selbst schuldig." Heute, ab 15 Uhr am Bystedtredder, geht es in Seemanns vorletztem Spiel als Trainer gegen den TSV Kronshagen.

Auf Wunsch der Gäste findet die Partie am ungewohnten Sonnabend statt. Auf die eh schon wenigen Zuschauer wird es wohl keinen Einfluss haben. "Das denke ich auch nicht", weiß Seemann, dass die Auftritte seiner Schützlinge zu oft schwach waren. In der Schlussphase der Saison kommen nun auch noch einige Ausfälle hinzu, denn dem ESV werden mit Dirk Wallochny, Fynn Gerlach, Jörn Radke (alle verletzt), Ken-Marvin Smit (Sperre) und Torben Hindersmann (privat) fünf Spieler fehlen. Da zu diesem späten Saisonzeitpunkt auch keine Spieler mehr aus der zweiten Mannschaft dazugeholt werden dürfen, nimmt Seemann mit Jan-Erik Paulinski, Kolja Schulze und Jannick Lotze drei A-Jugendliche mit auf die Bank. "Die Chance eingewechselt zu werden ist groß, da ich eh nur noch einen weiteren Ligaspieler auf der Bank haben werde", macht Seemann den Youngsters Hoffnungen.

So könnte der ESV spielen: Schmidt - Medler, Ströh, Mettig, Lietz - Ewert, Kranz - Bamler, Meggers, Buchholz - Schikorr.

Anstoß: Sbd., 15 Uhr.

EZ-Tipp:1:1

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen