MTV will schleunigst zurück auf die Siegerstraße

Tony Buck will mit seinem MTV Dänischenhagen gegen den Dobersdorfer SV zurück in die Erfolgsspur.
Tony Buck will mit seinem MTV Dänischenhagen gegen den Dobersdorfer SV zurück in die Erfolgsspur.

shz.de von
23. November 2018, 15:40 Uhr

Im letzten Heimauftritt des Jahres am heutigen Nachmittag würde der Fußball-Verbandsligist MTV Dänischenhagen nur allzu gerne nochmals drei Punkte einfahren und sich damit für die empfindliche Niederlage vor Wochenfrist – 1:4 bei der SSG Rot-Schwarz Kiel – rehabilitieren. Doch mit dem Dobersdorfer SV ist um 14 Uhr ein ungemein unbequemer Gegner zu Gast auf der Günter-Seemann-Sportanlage.

„Unbequem sind sie wirklich immer“, pflichtet MTV-Coach Frank Knocke dieser Einschätzung trotz des 4:0-Hinrunden-Sieges vollumfänglich bei und will sich zu keiner detaillierten Prognose hinreißen lassen. „Hauptsache wir gewinnen – wie, ist mir vollkommen egal“, gibt der 52-Jährige schmunzelnd zu Protokoll und mahnt einmal mehr zu höchster Konzentration gegen das Team von Trainer Thomas Matthies. „Dobersdorf operiert vornehmlich mit langen Diagonalbällen. Darauf gilt es sich einzustellen“, weiß der erfahrene Übungsleiter, dass man gegen den Tabellenachten stets das gesamte Spielfeld im Auge behalten und ferner als kompakte Einheit agieren muss – sowohl mit als auch gegen den Ball.

Definitiv nicht mit von der Partie für den MTV sind Mittelfeldmotor Henning Bolz (Urlaub) und Abwehrmann David Junghans (Knöchelprellung), während Keeper Yannick Holtz wieder auflaufen wird. „Außerdem sind einige weitere Akteure angeschlagen“, erklärt Knocke, der die Personalsituation jedoch – und sei sie noch so angespannt – seit jeher nicht als Ausrede gelten lässt.

EZ-Tipp: 2:1.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen