Handball-Fördepokal : MTV Dänischenhagen im Halbfinale gegen Meister Suchsdorf

Julia Volp hat mit ihrem MTV Dänischenhagen in dieser Saison schon einmal den Suchsdorfer SV besiegt.
1 von 2
Julia Volp hat mit ihrem MTV Dänischenhagen in dieser Saison schon einmal den Suchsdorfer SV besiegt.

Die Mannschaft von Trainer Per Bartz hat den Landesliga-Aufsteiger in dieser Saison bereits einmal bezwungen. Anwurf des Halbfinals ist um 13 Uhr in Kronshagen.

shz.de von
21. April 2017, 06:00 Uhr

Dänischenhagen | Mit Erfolgen über die HSG Eidertal II (33:15), HSG 24109 (22:15) und beim TuS Gaarden (29:17) hat sich der MTV Dänischenhagen bis ins Final-Four um den Fördepokal der Frauen vorgekämpft und trifft am Sonnabend im Halbfinale um 13 Uhr in der Sporthalle Kronshagen auf den frischgebackenen Kreisoberligameister und Aufsteiger in die Landesliga Suchsdorfer SV.

„Wir haben in der Punktserie den Suchsdorfer SV schon einmal mit 34:27 geschlagen, haben aber das Rückspiel zu Hause deutlich mit 18:37 verloren“, sagt MTV-Trainer Per Bartz, der die Chancen auf das Endspiel optimistisch mit 50:50 bewerten. Von seinem Team wünscht sich Bartz, dass es sich an die gute Abwehrarbeit und das schnelle Kombinationsspiel beim Sieg in der Hinserie der Kreisoberliga erinnert. „Wenn wir den Suchsdorferinnen früh genug auf den Füßen stehen und sie stören, können wir unser Tempospiel aufziehen“, so Bartz.

Im zweiten Halbfinale stehen sich um 17 Uhr die HSG Mönkeberg-Schönkirchen II und die SG Kiel-Nord gegenüber. Das Endspiel findet am Sonntag um 15 Uhr ebenfalls in Kronshagen (Suchsdorfer Weg) statt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen