zur Navigation springen

Michael Clausen landet im oberen Drittel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Reitsport: 13-jähriger Barkelsbyer zweitbester Schleswig-Holsteiner beim bundesweiten Wettbewerb „Goldene Schärpe“

Der in die Schleswig-Holstein-Auswahl berufene Barkelsbyer Reiter Michael Clausen vom RV Waabs-Langholz stellte mit seinem Pferd Solitär im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Goldene Schärpe“, dem Jugend-Deutschlandpreis für Ponyreiter im saarländischen Überherrn, sein großes Talent unter Beweis. Mit 109,5 Punkten belegte das 13-jährige Reitsport-Nachwuchs-Talent vom Hof Rögen Rang 42 von 134 Teilnehmern aus allen Bundesländern und vertrat als Zweiter in der internen Wertung die Farben seines Pferdesportverbands Schleswig-Holstein überaus erfolgreich.

Prüfungen in der Dressur, Springen, Gelände, Vormustern sowie in der Theorie waren von jeder Mannschaft, die aus fünf Reitern bestand, wobei die besten vier gewertet wurden, an drei Tagen zu absolvieren. Die SH-Auswahl beendete überraschend nach der Dressur am ersten Tag hinter Westfalen IV (103,2 Punkte) mit 100,0 Punkten als zweitplatziertes Team die Auftaktprüfung, in der Michael auf Solitär die gute Wertnote 7,90 errang. Am nächsten Tag folgte erst die Theorie, danach der Geländeritt. „Michael fiel wegen einer ärgerlichen Verweigerung im Gelände mit der Wertnote 7,30 leider etwas zurück“, schildert seine mitgereiste Trainerin Jenny Gonell. In der fünften und letzten Prüfung, dem Stilspringen, hatte der Barkelsbyer ein wenig Pech, so dass es nur zu einer Wertnote 6,10 reichte.

Am Ende belegte die nördlichste Landesauswahl von 18 Teams mit 332,7 Punkten Rang zwölf. Es siegte Hannover I (377,7). Beste Amazone in der internen Wertung der Schleswig-Holstein-Auswahl war Henna Frederike Grüllich auf Stanley (PSFV Süseler Baum) mit 113,8 Punkten als 31. von 134 Teilnehmern, vor Michael Clausen (42., 109,5).

Wieder zurück in der Heimat startet Clausen mit Solitär im Rahmen des 67. Volks- und Reiterfests am kommenden Sonntag auf der Looser Ströh-Koppel.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen