Fussball : Kristin Sassen mit vier Toren überragend

Kristin Sassen (Mitte) war mit vier Toren die überragende Spielerin auf dem Platz.
Kristin Sassen (Mitte) war mit vier Toren die überragende Spielerin auf dem Platz.

In der Fußball-Landesliga-Qualifikation fahren die B-Mädchen der SG Dänischer Wohld bei Olympia Neumünster ihren ersten Sieg ein.

shz.de von
12. September 2018, 17:26 Uhr

Gettorf | Die B-Jugendfußballerinnen der SG Dänischer Wohld haben am 2. Spieltag der Qualifikationsrunde 1 zur Landesliga ihren ersten Sieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Hauke Hammerich setzte sich souverän mit 5:0 beim MTSV Olympia Neumünster durch und hat damit nach der 3:4-Auftaktniederlage gegen den Kieler MTV die ersten drei Punkte auf ihrem Konto.

„ Gegen einen in allen Belangen überforderten Gastgeber bestand von Beginn an kein Zweifel, wer den Platz als Sieger verlassen würde“, berichtet Hammerich. „Die knappe 2:0-Halbzeitführung war einzig unserer Abschlussschwäche sowie den katastrophalen Platzverhältnissen geschuldet.“

Auch nach dem Seitenwechsel dominierte das Team aus dem Dänischen Wohld die Partie weiterhin nach Belieben. Die sehr hoch verteidigenden Neumünsteranerinnen machten es den Gästen mit ihrer Spielweise sehr leicht.

SG-Torjägerin Kristin Sassen wurde ein ums andere Mal von ihren Mitspielerinnen in die Tiefe geschickt. Mit ihren Toren drei und vier an diesem Tag war das Spiel nach 53 Minuten bereits entschieden. Den Schlusspunkt setzte jedoch Merle Rimkus, die damit ihre Klasseleistung als Dreh- und Angelpunkt im defensiven Mittelfeld mit einem Treffer krönte. „Am Sonnabend erwartet uns ab 13 Uhr mit Holstein Kiel jetzt eine ganz harte Nuss“, sagt Hammerich. Aber seine Spielerinnen haben in Neumünster ja Selbstvertrauen getankt.

Tore: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 Sassen (8., 20., 51., 53.), 0:5 Rimkus (68.)

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen