Futsal : Keine Kreismeisterschaft für Frauenfußballerinnen

Zweikämpfe zwischen Fleckebys Maylin Mahmens (li.) und Audorfs Lara Rathjen wird es weiter geben. Nur nicht als Kreismeisterschaft.
Zweikämpfe zwischen Fleckebys Maylin Mahmens (li.) und Audorfs Lara Rathjen wird es weiter geben. Nur nicht als Kreismeisterschaft.

Die Kreismeisterschaft wird durch ein Qualifikationsturnier für die SHFV-Landesmeisterschaft ersetzt. Termin bleibt erster Sonntag des Jahres.

img-20200528-144410_6aOxiklg.jpg von
27. November 2018, 14:05 Uhr

Am ersten Sonntag im Jahr 2019 wird es wie gewohnt ein Futsal-Turnier der Frauen im Eckernförder Schulzentrum geben. Jedoch wird das kommende Turnier erstmals nicht mehr als Rendsburg-Eckernförder Kreismeisterschaft ausgetragen. „Der SHFV wollte seine Landesmeisterschaft aufwerten und hat daher die Einführung von acht Qualifikationsturnieren beschlossen“, erklärt Robert Lohmann, Vorsitzender des KFV Rendsburg-Eckernförde. Bis Ende September mussten die Klubs für die Qualifikationsturniere melden. Eckernförde, mit den drei Hallen im Schulzentrum, wird ein Standort der Qualifikationsturniere sein. Ein zweiter könnte auch Todenbüttel sein. „Nur der Erste eines Turnieres hat einen Platz bei der Landesmeisterschaft sicher“, erklärt Lohmann. Das Teilnehmerfeld wird sich im Vergleich zu den Vorjahren kaum verändern, denn die Teams aus dem Kreis RD-ECK werden wohl nur durch zwei Teams aus dem Kieler und Schleswiger Raum ergänzt.

Die selben Änderungen wie im Frauenbereich, wird es auch bei den B- und C-Mädchen geben. Die B-Juniorinnen werden ebenfalls ein Qualiturnier am 6. Januar im Schulzentrum austragen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen