Kein HG-Spieler erreicht Normalform

shz.de von
23. Januar 2018, 06:00 Uhr

Der Tabellendritte der Handball-Oberliga der männlichen Jugend B, VfL Bad Schwartau, war einfach zu stark für die HG OKT. „Keiner meiner Spieler hat Normalform gezeigt“, sagt HG-Trainer Andreas Eckner, der lediglich mit Teilen der ersten Halbzeit zufrieden sein konnte. So fiel die Niederlage mit 17:36 (11:15) auch hoch aus.

Nach dem 3:3 (8.) konnte die HG OKT verhindern, dass sich die Gastgeber deutlicher als auf vier Tore absetzten. Kaum war die zweite Halbzeit angebrochen, gelang dem VfL innerhalb von zehn Minuten ein 10:0-Lauf von 16:12 (27.) auf 26:12 (36.). Damit war die Partie für Bad Schwartau entschieden.


HG OKT: Haack, Schmidt – Larsen, Heinemann, Carstensen, P. Kumstel (1), Koberg (1), Ehrich (8/1), Rehbehn (1), T. Kumstel (2), Prang (1), Thomsen (2/2), Petersen (1).


zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen