zur Navigation springen

Tanzsport : Junge GTV-Tänzer geben ihr Turnier-Debüt

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Jürgen und Regine Preschke ertanzten sich in Hamburg beim Pokalturnier im Club Saltatio den Sieg in der B-Klasse (3. Liga).

shz.de von
erstellt am 02.Nov.2017 | 06:00 Uhr

Die Tanzsparte des Gettorfer TV eilt weiter von Erfolg zu Erfolg. Jürgen und Regine Preschke ertanzten sich in Hamburg beim Pokalturnier der Senioren im Club Saltatio den Sieg in der B-Klasse (3. Liga). Ihre Vereinskameraden Ralf und Bettina Czychon erreichten dort ebenfalls das Finale und belegten Platz 5.

Seit diesem Sommer starten Jürgen und Regine Preschke für den GTV. Jürgen hatte vor vielen Jahren in Schleswig mit seiner damaligen Partnerin schon hochklassig getanzt und geht nun mit seiner Ehefrau Regine für den GTV an den Start. Bei einem relativ kleinen Starterfeld von zehn Paaren, war der Einzug in das Finale umso härter umkämpft. Mit 25 von 25 möglichen Wertungspunkten erreichten die beiden „Neu-Gettorfer“ die Endrunde, wo sie von allen fünf Wertungsrichtern ganz vorne gesehen wurden. Ebenfalls klar und überzeugend zogen Ralf und Bettina Czychon in die Schlussrunde der besten sechs Paare ein und wurden Fünfte.

Der Nachwuchs des Gettorfer TV war beim Hädrich-Pokal des TTC Harburg in der D-Klasse der Erwachsenen mit Jan-Moritz Nußbaum und Marie Dibbern, die in den Lateinamerikanischen Tänzen bereits in der B-Klasse tanzen, in den Standardtänzen aber erstmals an den Start gingen, sowie Malte Clement mit Annika Huch und Jonathan Müller mit Jenna Kock vertreten. Für die letztgenannten Paare ging es zum ersten Mal bei einem bundesweit ausgeschriebenen Turnier an den Start. Malte und Annika kamen sogar ins Finale und wurden am Ende 7., knapp gefolgt von Jan-Moritz und Marie auf Rang acht und dahinter Jonathan und Jenna.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen