Reitsport : Janet Maas führt Felm an die Spitze

RuFV Felm übernahm mit von links Anne Uppendahl auf Ratina, Janet Maas auf My Chance, Sarah Reschke auf Enzo sowie Frederike Sawade auf Coraco übernahm mit einem zweiten Platz in der 3. Qualifikation die Führung der 8. Champ-Mannschafts-Trophy.
1 von 2
RuFV Felm übernahm mit von links Anne Uppendahl auf Ratina, Janet Maas auf My Chance, Sarah Reschke auf Enzo sowie Frederike Sawade auf Coraco übernahm mit einem zweiten Platz in der 3. Qualifikation die Führung der 8. Champ-Mannschafts-Trophy.

Auf der dritten Station der 8. Champ-Mannschafts-Trophy auf dem Rendsburger Norla-Gelände schoben sich die Felmer Reiter an die Tabellenspitze.

shz.de von
16. Juni 2016, 06:00 Uhr

Die erste Etappe des Saisonziels ist erreicht. Der RuFV Felm belegte zum Abschluss des dreitägigen Reitturniers auf der Reitanlage der RG Linnhof in Rendsburg, dem Norla-Messegelände, mit 23 Punkten den zweiten Platz hinter dem RV Kropp I (25). Die Felmer übernahmen damit nach dem dritten von fünf Qualifikationsspringen der von der Raiffeisen HaGe Nord vor sieben Jahren eingeführten und vom RuFV Felm-Vorsitzenden Thomas Stahl initiierten 8. Champ-Mannschafts-Trophy den ersten Platz in der Gesamtwertung mit 68 Punkten. Der bis dahin führende RV Roßgarten patzte mit Rang zehn und fiel mit 62 Punkten auf Rang zwei zurück, gefolgt vom RV Kropp II und RG St. Hubertus Raisdorf mit je 61 Punkten.

Lediglich drei Teams kamen mit fehlerfreien Ritten in die Wertung, allen voran der RFV Kropp II mit 165,15 Sekunden. Nur 19 Sekunden zurück folgte der RuFV Felm mit Janet Maas auf My Chance, die die zweitschnellste Zeit aller 60 Teilnehmer erreichte, Anne Uppendahl auf Ratina, Sarah Reschke auf Enzo sowie Frederike Sawade auf Coraco.

Nach dieser dritten Qualifikation können sich die Mannschaften in einer dreiwöchigen Pause auf die Schlussphase vorbereiten. Weiter gehen die Qualifikationsturniere am 2. Juli im Rahmen des 65. Reitturniers des RV Waabs-Langholz und am 18. Juli bei der RG St. Hubertus Raisdorf, ehe es am 30. Juli in Felmerholz zum großen Finale kommt, für das sich die acht besten Teams qualifizieren.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen