zur Navigation springen

Handball-Kreisoberliga : HSG zum Auftakt hellwach

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Kreisoberliga Förde der Frauen besiegte die HSG Gettorf/Osdorf den Preetzer TSV II knapp, während sich der MTV Dänischenhagen und der Wiker SV die Punkte teilten.

Gettorf | Die HSG Gettorf/Osdorf ist erfolgreich in die Saison der Handball-Kreisoberliga Förde der Frauen gestartet. Zum Auftakt wurde der Preetzer TSV II in eigener Halle mit 23:21 (15:10) besiegt. Zumindest einen Teilerfolg konnte auch der MTV Dänischenhagen mit dem 22:22 (10:8) gegen den Wiker SV erzielen.


HSG Gettorf/Osdorf – Preetz. TSV II  23:21 (15:10)

„Wir waren von Beginn an in der Deckung hellwach“, berichtet HSG-Trainer Michael Thimm, dass es seinem Team gelang, die Gäste zu leichten Fehlern zu zwingen. Das nutzten die Gettorferinnen aus und setzten sich auf 6:2 (12.) ab. Bis zur Halbzeit war die Führung auf 15:10 angewachsen. Nach dem Wechsel lief es so weiter und die HSG konnte die Führung weiter behaupten. „Ab der 40. Minute entglitt uns das Spiel dann etwas“, sagt Thimm, der das auf mangelnde Alternativen im Rückraum zurückführt. Preetz verkürzte zwar auf 18:19, doch die HSG rettete die knappe Führung über die Zeit und sicherte sich so den Sieg.

Tore für die HSG: D. Dibbern (5), Baer (4), Griese (3), Bahr (3), K Goos (3), Wölki (3), M. Dibbern (1).

MTV Dänischenhagen – Wiker SV      22:22 (10:8)

„Für uns war mehr drin. Leider haben wir zu viele Chancen liegen gelassen“, bemängelt MTV-Coach Per Bartz die vergebenen Chancen in der ersten Halbzeit. Der MTV hätte zur Pause weitaus deutlicher als nur mit 10:8 vorne liegen müssen. So aber konnte sich der Gast herankämpfen und die Führung übernehmen. Hätte MTV-Torhüterin Melina Kalwey nicht vier von vier Siebenmetern abgewehrt, hätte es sogar ein bitteres Ende nehmen können. So glich der MTV beim 18:18 (48.) aus und ging wieder mit 20:18 (50.) in Führung. Der MTV leistete sich wieder einige Fehlwürfe, doch Neele Ottsen traf zum 22:21, Wik glich aber noch aus.

Tore für den MTV Dänischenhagen: Schumacher (7), Volp (5), Ottsen (4), Dörhage (2), Wenn (2), Klos und Schlegel (je 1).

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen