Handball-Pokal Frauen : HSG Gettorf/Osdorf setzt sich souverän durch

shz+ Logo
Gettorfs Lisa-Marie Bahr (Mi.) setzt sich gegen Jule Hamann (li.) und Sina Wippich von der HSG SZOWW durch.
Gettorfs Lisa-Marie Bahr (Mi.) setzt sich gegen Jule Hamann (li.) und Sina Wippich von der HSG SZOWW durch.

Der Landesligaaufsteiger aus Gettorf feiert zwei klare Siege gegen die HSG SZOWW und die HG OKT II.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-25090191_23-54796278_1377772899.JPG von
19. August 2019, 14:06 Uhr

Gettorf | Tief stapeln – hoch gewinnen. Das war das Motto der Handballerinnen der HSG Gettorf/Osdorf in der ersten Runde des HVSH-Pokals. Der Landesliga-Aufsteiger setzte sich in eigener Halle gegen die HSG SZOWW (...

ottGerf | feTi sltneap – hoch en.nnigew Dsa war asd Mttoo der Halrneebinlnnda dre SGH trOoGoterf/fds ni erd esnetr dRune esd P.klSHaHVs-o Dre eiinsergf-leusaLtdaAg tezets chis ni gieeern Hllae ggene die HSG WZOWS 11:)42( dnu end lneeghamie enbretilsOig GH OKT II )1427(: lhtcuied uc.hrd

cIh beha nahcfei chtni tgc,heda assd wri honsc so wite d.sni Bdiee ieSelp onv nsu ewrna eebsotrs lRag e

I„ch habe cnhit efl,pattgtsiee“ tgeas drotfoanT-fes/OGritrre laMeihc miTmh sfat eeddinhulngcs.t „Ihc bahe enciahf nihtc dtehgca, dass irw hcnos so ewit sndi. edBie eeipSl onv uns enarw eetrboss lRa,“eg obetl hmTi.m edosnseBr edi nue setneiriudet nosevifef cgeD6kn-:0u ppaletk gnhorreadver ndu htüefr zu vilnee e.lwBgnainnel mI„ ignAfrf nehab irw hocn tawse ufL.t irW anbeh ltha enike nni“sach,eormT os ,mhimT red tezjt auf ied auenge nTerrnimuige ndu dne cnhensät Geegrn im akolP awtt.re bA tzejt in elnipKe-SO.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen