Handball-Kreisliga : HSG-Damen verlieren beim Tabellenführer TSV Kappeln

Aufholjagd bleibt für Eckernförderinnen am Ende ohne Lohn.

von
22. Dezember 2015, 17:16 Uhr

In der Kreisliga Schleswig mussten die Handballerinnen der HSG Eckernförde beim Tabellenführer TSV Kappeln antreten. Die Gäste kamen nur schwer ins Spiel und lagen nach einer Viertelstunde bereits mit 2:8 zurück. HSG-Torhüterin Christina Jensen hielt den Pausenrückstand mit 6:11 noch in Grenzen. In Hälfte zwei wurde die Partie ausgeglichener. Auch der TSV leistete sich nun Fehler. Veronika Bruns traf per Gegenstoß zum 14:15. Die Aufholjagd hatte jedoch zuviel Kraft gekostet, sodass sich Kappeln mit 17:15 durchsetzte.

HSG Eckernförde: C. Jensen, Kehrer, Mordhorst – Reiferscheid, Marrek (1), Ewert (1), Schröder (2), Bruns (7), Marten, Sauerland, Dietrich (1), I. Jensen (1), Baer (2).


zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen