Holstein Kiel plant nächsten Schritt zum Titel

shz.de von
11. Mai 2013, 03:59 Uhr

Kiel | Die 1:2-Niederlage des TSV Havelse beim Hamburger SV II hatte Kiels Trainer Thorsten Gutzeit mit gemischten Gefühlen verfolgt. Einerseits freute er sich, dass der TSV es versäumt hatte, mit dem Tabellenführer der Fußball-Regionalliga gleichzuziehen. Andererseits blickt er auf das heutige Spiel, ab 14 Uhr, bei der Bundesliga-Reserve. Auf die "Störche" wartet eine große Herausforderung, um einen wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft zu machen. Gutzeit: "Der HSV II hat gegen Havelse ohne Unterstützung der ersten Mannschaft nicht nur spielerisch, sondern auch körperlich eine starke Leistung abgeliefert. Auf dem stark beanspruchten Boden in Norderstedt konnten sie sich immer wieder spielerisch befreien und haben auch im Zweikampf gegen die aggressiven Havelser bestanden. Es bleibt abzuwarten, ob das junge Team 48 Stunden später noch mal so eine Leistung abrufen können wird."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen