Handball : Heimsieg in der Halle des Gegners

Kurioser Saisonauftakt für die Handballer des MTV Dänischenhagen. Sie feierten ihren ersten Heimsieg in der Halle des Gegners SG Kiel-Nord.

shz.de von
23. September 2015, 06:00 Uhr

Große Freude beim MTV Dänischenhagen. Zum Auftakt der Saison in der Handball-Kreisoberliga Förde wurde gegen die SG Kiel-Nord mit 29:27 (13:11) ein Sieg eingefahren. Der Erfolg ist deshalb so ungewöhnlich, weil es ein Heimsieg in der Halle des Gegners war. Der Grund: Die Halle in Dänischenhagen wird gerade renoviert.

„Wir sind sehr gut gestartet“, sagt MTV-Spieler Florian Schäfer, der sich über die schnelle 4:1 Führung nach acht Minuten freute. Doch so leicht ließ sich der erfahrene Gast nicht schocken. Die SG Nord kämpfte und war beim 7:5 (19.) nicht nur im Spiel zurück, sondern lag sogar in Führung. Erst kurz vor der Pause holte sich der MTV diese wieder zurück.

„Wir haben das Spiel nach der Pause wieder in den Griff bekommen“, berichtet Schäfer davon, dass sein MTV die Führung bis zur 46. Minute auf 22:18 ausbaute. Wie schon vor der Pause kam der Gast wieder auf, doch diesmal konnte der MTV den Ausgleich verhindern und nach dem 24:23 (53.) die knappe Führung bis ins Ziel retten.

Tore für den MTV Dänischenhagen: Notka (9), Otto (67), Sievert (5), Döring (3), R. Waldeck (2), Dubbe (2) und Martin (2).

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen