zur Navigation springen

Gute Kämpfe für 78-Boxer

vom

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Flensburg | Fünf Boxer vom BC 78 Eckernförde stiegen in Flensburg erfolgreich wieder aus dem Ring. Endrit Djafa überzeugte im Wettkampfsparring und dominierte so sehr, dass die gegnerische Ecke nach der zweiten Runde das Handtuch warf. "Er wird in Schleswig-Holstein hoch gehandelt", freut sich BC 78-Trainer Hartmut Jessen über sein großes Talent. Aber auch Youngster Achrat Godje zeigte erneut eine beherzte Leistung, die den Sieg nach Punkten bedeutet hätte, wenn es sich nicht um ein nicht gewertetes Wettkampfsparring gehandelt hätte. Etwas überraschend wurde auch Arthur Ackermann vom Veranstalter nur im Wettkampfsparring eingesetzt. Er bekam es mit dem erfahrenen Heider Jan-Ole Schwichtenberg zu tun, und ließ keinen Zweifel aufkommen, dass er dieses Duell im Falle einer Wertung für sich entschieden hätte. Einen großen Sprung machte zuletzt Johann Lassen, der seinen Kampf gegen Rowschan Hidjadze (Schleswig) hoch nach Punkten gewann. "Johann hat alles umgesetzt, was ich von ihm verlangt habe", lobt Jessen. Die einzige Niederlage handelte sich Felix Schmidt ein. Doch auch er zeigte eine "super Leistung", wie Jessen erklärt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen