zur Navigation springen

Speedskaten : GTV-Skater erlaufen sich acht Titel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

10. Skate Cup und Landesmeisterschaft zur Einweihung der neuen Skaterbahn im Sportpark Gettorf ausgetragen. Die nasse Bahn sorgt anfangs für Stürze.

Gettorf | Zur offiziellen Einweihung der neuen Bahn der Skater des Gettorfer TV im Sportpark, hatte der Verein zum 10. Skate Cup und der Landesmeisterschaft für Schleswig-Holstein eingeladen. Gemeldet waren etwa 80 Sportlerinnen und Sportler aus acht Vereinen in Schleswig-Holstein und Hamburg. Die Veranstaltung war eingebettet in die Eröffnungsfeier des neuen Gettorfer Sportparks. „So war das Event auch eine schöne Gelegenheit unsere Sportart zu präsentieren“, sagt Simone Kohls, Skate-Sportwartin im Gettorfer TV.

Anfangs hatten die Sportler noch mit den Auswirkungen des Dauerregens vom Vortag und vom Morgen zu kämpfen. Die nasse Bahn stellte sich als sehr rutschig und herausfordernd und anfangs nahezu unberechenbar heraus. Und so kam es auch, dass es zu Beginn des Dreikampfes einige Titel-Favoriten durch Stürze zunächst auf schlechtere Ausgangspositionen verschlug. „Aber auch das gehört bei unserem Sport dazu, weckte den Kampfgeist bei den Betroffenen und machte die folgenden Rennen interessanter und spannender“, sagt Kohls, die auch selber mitfuhr. Im Tagesverlauf trocknete die Bahn dann schnell ab und die Langstrecken und Sprints sowie die abschließenden Staffelrennen konnten bei bestem Wetter ausgetragen werden.

Nach einem ereignisreichen Tag konnte sich der GTV über acht Landesmeistertitel für Jana Geertz, Katharina Hinz, Linus Rath, Clara Richter, Jule Leckband, Elli Rath, Simone Kohls und Ole Wichmann sowie über Vize-Titel für Paul Will und Tristan Güssow freuen.

„Insgesamt war es es eine gelungene und sehr erfolgreiche Auftaktveranstaltung“, sagt Kohls, die sich bei allen Helfern, den Schiedsrichtern und Zeitnehmern, dem neuen Fachwart Marcus Kalisch und der Gemeinde Gettorf für die tatkräftige Unterstützung bedankte.


>Alle Ergebnisse unter www.zeitmessung-harder.de

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Jul.2017 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen