zur Navigation springen

Segeln : Großereignis für den Segelnachwuchs

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Beim "Eckernförder Eichhörnchen" haben sich 270 Jugendliche für die Wettfahrten ins sechs Klassen angemeldet.

Das letzte Regatta-Event beim Segelclub Eckernförde liegt nur knapp zwei Wochen zurück, da wappnet sich der SCE mit dem Eckernförder Eichhörnchen für das nächste große Segelereignis, das an diesem Wochenende rund 270 jugendliche Segler aufs Wasser bringt.

Bis zur Wochenmitte standen mit den Bootsklassen Europe (31), den 29ern und 420ern (je 14), den Opti-A (93) und den Opti-B (94) insgesamt 246 Boote auf der Meldeliste. „Dies alles auf zwei Regattabahnen unterzubringen, ist schon eine Herausforderung“, bestätigt SCE-Vorsitzender Werner Trapp. Er freut sich, dass die gesamte Organisation in Eigenregie der Jugendabteilung läuft. Die Organisatoren haben sich einiges einfallen lassen, so wird es regelmäßig Shuttle-Begleitfahrten zur Regattabahn für die Angehörigen geben, aber auch für das leibliche Wohl ist gesorgt, gilt es doch nicht nur die Segler mit Mahlzeiten an beiden Tagen zu versorgen, sondern auch die begleitenden Eltern. Die Organisation dafür liegt, wie schon in den vergangenen Jahren, in den Händen von Dr. Dagmar Hermeler, die von zahlreichen Eltern segelnder Kinder unterstützt wird.

Ist das Eichhörnchen an sich unter den Opti-Seglern deutschlandweit beliebt, gesellen sich diesmal auch vier Segler in der Opti-B Klasse vom Nizhny Novgorod Marine Club aus Russland dazu.

Der erster Start erfolgt am Sonnabend um 13 Uhr. Vorgesehen sind in den Bootsklassen Opti-A und Opti-B sechs Wettfahrten, Europe/420er ebenfalls sechs Wettfahrten und bei den 29ern acht Wettfahrten. Gesegelt wird nach Low-Point, die geringste Punktzahl aller Wettfahrten/klassen ergibt die Wertung. Werden vier oder mehr Wettfahrten pro Bootsklasse gesegelt, errechnet sich die Punktzahl abzüglich eines Streichergebnisses.

Pokale

Wanderpokal der Stadt Eckernförde: für den jeweils 1. Platz in Opti A und B
Elmar Sievers Wanderpokal für das beste Mädchen in Opti A
Wanderpokal für den/die Kreismeister/in jeweils in Opti A und B
Wanderpokal für den/die jüngsten Teilnehmer/in im ersten Drittel Opti A
Wanderpokal für den/die jüngste,n Teilnehmer/in im ersten Drittel Opti B
Wanderpokal für den 1. Platz in der Europe
Sachpreise und Glaspokale

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 09.Jun.2017 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen