zur Navigation springen

Wrestling : Große Show unter freiem Himmel

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Als einer der Höhepunkte der Riesebyer Dorfwoche steigen heute, ab 15 Uhr, 14 Wrestler in den Ring.

Rieseby | Eine spektakuläre Open-Air-Wrestling-Show verspricht der Eckernförder Wrestling-Verein Baltic Championchip Wrestling (BCW), wenn es heute ab 15 Uhr im Rahmen der Riesebyer Festwoche zur zweiten Show unter freiem Himmel auf dem Sportplatz am Petriweg kommt. „Wir haben die Chance, uns einem breiteren Publikum zu präsentieren, als es mit 150 Zuschauern in der Halle schon immer war“, hofft BCW-Vorsitzender Gerrit Wiebenson weitere Anhänger seiner Sportart gewinnen zu können, zumal der Eintritt frei ist.

Bei angekündigtem strahlenden Sonnenschein werden die 14 Akteure aus dem Schwitzen nicht herauskommen. Für einen spektakulären Auftakt in einem Single-Match sorgen „Mr. BCW“ Gareth Noah aus Eckernförde und der 20 Kilogramm schwerere Wrestler The Headbreaker. Es folgt ein zweites, spannendes Single-Match mit Jinx und Max Pain aus Kiel. Der schwierigste Part steht dem Publikumsliebling „Golden Boy“ Colt Sievers bevor, der seinen X-Plosion-Titel in einem Three-Way-Dance gegen Dan Devitt und Brent Rogers verteidigen muss. Dem Single-Match Chris Tyson gegen Mad-S aus Eckernförde folgt das Finale, ein traditionelles Summer-Bash-Elimination „5 gegen 5“, deren Teilnehmer erst am Tag der Show festgelegt werden.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen