zur Navigation springen

Handball-KOL Männer : Gettorfer TV mit Leistungsabfall nach der Pause

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Kreisoberliga Förde der Männer musste der Gettorfer TV eine 31:36 (17:16)-Heimniederlage gegen den Heikendorfer SV hinnehmen.

shz.de von
erstellt am 11.Okt.2017 | 06:00 Uhr

Gettorf | In der Handball-Kreisoberliga Förde musste der Gettorfer TV eine 31:36 (17:16)-Heimniederlage gegen den Heikendorfer SV einstecken und rutschte dadurch in der Tabelle auf Rang acht ab. Der MTV Dänischenhagen hätte ebenfalls spielen sollen, musste aber sein Spiel beim TSV Klausdorf aus personellen Gründen, da zu viele Spieler nicht einsatzfähig waren, absagen.

Gettorfer TV – Heikendor.SV 31:36 (17:16)

„Wir waren in der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft“, berichtet Gettorfs Rückraumspieler Steffen Augspach. In der Deckung hatte seine Mannschaft auf alle Angriffsvarianten der Gäste eine passende Antwort und konnte so eine knappe 17:16-Führung mit in die Pause nehmen.

Die Gäste aus Heikendorf konnten in der 42. Minute erstmals die Führung übernehmen. Dann brachte die Disqualifikation von Dennis Sebastian in der 48. Minute den Gettorfer TV aus dem Rhythmus. „Wir haben uns mehr mit den Entscheidungen der Schiedsrichter als mit dem Spiel beschäftigt“, erklärt Augspach. Die Heikendorfer konnten so ihre Führung ab der 48. Minute deutlicher ausbauen und mit einem am Ende deutlichen 36:31 den Sieg mit nach Hause nehmen.

Tore für den Gettorfer TV: Sebastian (4), Augspach (4), Hahnewald (4), Wiese (4), Schneider (4), Jöhnk (3), Lasse Lenschau (2), Lukas Lenschau (2), Much (2) und Stolze (2).

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen