zur Navigation springen

Gettorfer TV hat Sieg in Altenholz fest eingeplant

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Handball-Kreisoberliga Förde, Männer: Im Kampf um den Klassenerhalt hilfen nur zwei Punkte weiter / Dänischenhagen kann befreit aufspielen

Für die Kreisoberliga-Handballer des Gettorfer TV zählt am Sonntag nur ein Sieg beim Schlusslicht TSV Altenholz III. Anders als der bereits feststehende Absteiger hofft der GTV noch auf den Klassenerhalt. Befreit kann dagegen Dänischenhagen beim Tabellenzweiten TSV Kronshagen II aufspielen.


TSV Kronshagen II – MTV D’hagen      Sbd., 17.30 Uhr
„Uns kann weder nach oben noch nach unten etwas passieren. Der Druck liegt allein bei den Kronshagenern“, gibt sich Dänischenhagens Trainer Thomas Waldeck entspannt.

TSV Altenholz III – Gettorfer TV     So., 17.30 Uhr
„Die Gettorfer dürfen nicht glauben, dass es Nachbarschaftsgeschenke gibt“, sagt TSV-Spieler Torsten Kinzig, dessen Team sich mit einem Heimsieg für das 23:25 aus dem Hinspiel revanchieren möchte. Die personelle Lage des TSV hat sich gebessert. Kinzig hofft, mit einem vollständigen Kader in eigener Halle antreten zu können. Torwartproblem hat dagegen der GTV, da beide Torhüter krank oder verletzt sind. „Alle wissen, dass wir unbedingt die Punkte brauchen. Doch bei den Altenholzern weiß man nie, wer spielt“, sagt GTV-Spieler Finn Hahnewald.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen