Fussball : Gänsehaut-Momente für die Ewigkeit

Yannick Wolf feierte gegen England sein Debüt im Nationalteam.
1 von 2
Yannick Wolf feierte gegen England sein Debüt im Nationalteam.

Der Gettorfer Yannick Wolf bestritt gegen England sein erstes Länderspiel für die Bundeswehr-Nationalmannschaft.

von
14. Juni 2018, 06:00 Uhr

In der fußballerischen Vita von Yannick Wolf steht jetzt bei der Anzahl der Nationalmannschaftseinsätze eine 1. Der Spieler des Gettorfer SC nahm in der vergangenen Woche am Lehrgang der Bundeswehr-Auswahl in Rostock teil und überzeugte seinen Trainer. Mit der Nummer 10 auf dem Trikot spielte er 90 Minuten im prestigeträchtigen Duell gegen England durch, und zog – auch wenn die Partie mit 0:2 verloren ging – ein überwältigendes Fazit.

„Ein 3:3 wäre vom Spielverlauf wohl gerecht gewesen, aber wir haben die Dinger vorne nicht gemacht und hinten zwei ganz blöde Gegentreffer kassiert“, so die Analyse des zentralen Mittelfeldspielers. Er selber hatte Stürmer Florian Stahl, der für Eutin 08 bis zuletzt in der Regionalliga spielte, einige gute Chancen aufgelegt, doch auch Topstürmer haben mal Ladehemmungen. „Florian ist einer der besten Stürmer Norddeutschlands. Es war einfach nicht sein Tag“, sagt Wolf.

Ein großartiges Erlebnis bleibt es dennoch. „Das Einlaufen ins Stadion, dazu die Musik und ein Einlaufkind an der Hand – das war schon der Wahnsinn“, so der 25-Jährige. Die nicht ganz 4000 Zuschauer im Rostocker Ostseestadion sorgten für eine gute Stimmung. „Wenn man im Kabinengang steht, hört es sich auch bei 4000 so an, als ob das Stadion voll ist“, sagt Wolf, der spätestens bei den Nationalhymnen Gänsehaut bekam. „Das ging schon bei der englischen Hymne los, aber als dann die deutsche kam, singt man einfach nur noch voller stolz laut mit. Unbeschreiblich, das wird mir immer in Erinnerung bleiben.“

Weitere Länderspiele könnten folgen. Die Qualifikation zu den Military World Games 2019 in China beginnt Ende des Jahres an. Gegner sind Frankreich, Griechenland, Litauen, Irland und Holland. Platz drei reicht zur Teilnahme.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen