zur Navigation springen

Fußballer des Jahres: Kazior, Leugers und Jurgeleit gewinnen die Wahl

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

<p>Anna-Kathrin Gellner</p> von
erstellt am 22.Mär.2016 | 07:38 Uhr

Zwei „Wiederholungstäter“ und eine Premierensiegerin: Schleswig-Holsteins Fußball hat seine Besten gewählt – und sie auf einer zentralen Ehrungsveranstaltung des SHFV im Druckzentrum des Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlages (sh:z) in Büdelsdorf ausgezeichnet.

Bei den Männern triumphierte Rafael Kazior (Foto, l.). Der Kapitän des Fast-Zweitliga-Aufsteigers Holstein Kiel, im Sommer zu Werder Bremen II gewechselt, war bereits 2013 „Fußballer des Jahres“ im Norden. Der 33-Jährige verwies Christian Jürgensen (ETSV Weiche) und Tim Siedschlag (Holstein Kiel) auf die Plätze zwei und drei. Die Wahl bei den Frauen entschied Jana Leugers (Holstein Kiel/ Foto) vor Alina Witt und Vera Homp (beide SV Henstedt-Ulzburg) für sich. Leugers gewann zum ersten Mal und beerbt Seriensiegerin Marie Becker, die derzeit in den USA studiert.

Bei den Trainern schaffte Daniel Jurgeleit (Foto, r.) den Hattrick. Nach seinen Siegen 2013 und 2014 setzte sich der Coach des Regionalligisten ETSV Weiche auch 2015 durch – diesmal gegen seine Trainerkollegen „Jockel“ Press (TSB Flensburg) und Karsten Neitzel (Holstein Kiel). In der Kategorie „Schiedsrichter des Jahres“ wurde als erste Frau Mirka Derlin vom TSV Dahme ausgezeichnet. Die 31-Jährige gehört seit 2010 dem Kader für die 1. Frauen-Bundesliga an, zudem war sie 2015 als einzige Unparteiische aus Schleswig-Holstein international im Einsatz (EM-Quali der Frauen).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen