zur Navigation springen

Bowling : Fühner holt sich den Titel und fährt nach Berlin

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Bei den Einzel-Landesmeisterschaften behielt Maximilian Fühner im Finale die Nerven und vertritt Schleswig-Holstein bei der Deutschen Meisterschaft.

shz.de von
erstellt am 12.Mai.2016 | 06:00 Uhr

Bei den Bowling-Landesmeisterschaften im Einzel der Damen und Herren, die in Neumünster und Rendsburg ausgetragen wurden, ging es in beiden Konkurrenzen um die Fahrkarten zu den Deutschen Titelkämpfen vom 25. Juni bis 2. Juli in Berlin. Es wurden spannende Wettkämpfe.

Bei den Herren hatten 35 Teilnehmer gemeldet, von denen sich nur der Erstplatzierte für die Deutschen Titelkämpfe qualifizieren konnte. Die Gettorfer hatten vier Bowler ins Rennen geschickt, von denen zwei für das Finale der besten zwölf nach Vor- und Zwischenrunden startberechtigt waren. In der Vorrunde in Neumünster lag mit Maximilian Fühner vom BV Gettorf der aktuell beste Bowler Schleswig-Holsteins mit guten 1347 Pins in Führung vor Bo-Constantin Behlich vom BC Pin Action (1332 Pins) und Ulf Sievers vom TSV Kücknitz mit 1239 Pins. In der Zwischenrunde bowlte Rolf Stürmer vom BV Harksheide die höchste Serie mit 1410 Pins und konnte sich von Rang zehn auf zwei vorkämpfen. Fühner konterte mit 1378 Pins und insgesamt 2725 Pins und lag damit weiterhin in Führung.

Im Finale der besten 12 sollte dann die Entscheidung fallen. Hier bowlte Behlich mit 1371 Pins hervorragend und auch Stürmer erkämpfte sich gute 1253 Pins. Fühner erzielte zwar nur 1207 Pins, doch am Ende gewann er doch noch klar mit 3932 Pins vor Behlich (3856) und Stürmer (3814).

Bei den Damen konnte sich auch nur die Erstplatzierte qualifizieren. Hier gab es einen spannenden Zweikampf um den Titel zwischen Anna Kraemer und Saskia Malz vom BC Fortuna Kiel. Malz lag nach der Vorrunde in Führung, in der Zwischenrunde konterte Kraemer und zog vorbei. Im Finale bowlten dann beide wieder hervorragend und erst mit dem letzten Wurf war es für Kraemer entschieden. Sie gewann mit insgesamt 3594 Pins und erkämpfte sich den begehrten Startplatz zu den Deutschen Titelkämpfen. Die Starterinnen aus Gettorf landeten auf Platz vier und fünf.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen