Fuchs startet in Berlin wieder mit Kaczmarek

shz.de von
05. August 2013, 03:59 Uhr

Berlin | Der gebürtige Eckernförder Sebastian Fuchs tritt beim Beachvolleyball-Grand Slam in Berlin wieder mit Thomas Kaczmark an. Bereits zum dritten Mal in dieser Saison werden Fuchs und Kaczmarek gemeinsam im Sand stehen. Nach dem Grand Slam-Einstand im niederländischen Den Haag und den Weltmeisterschaften im polnischen Stare Jablonki laufen Fuchs/Kaczmarek nun auch vom 7. bis 10. August beim Grand Slam auf der Berliner Waldbühne vor heimischem Publikum auf. "Ich freue mich wirklich sehr darauf, in Berlin, sozusagen meiner zweiten Heimatstadt, spielen zu dürfen", sagt der 27-jährige Fuchs überglücklich. Um sich mit seinem Interimspartner optimal auf den Grand Slam vorzubereiten ist der Neu-Kölner bereits am Sonnabend nach Berlin gereist. Dort wird sich das Duo vier Tage auf den Grand Slam vorbereiten. "Ich fühle mich fit und hoffe bei diesem Turnier konstant gute Spiele abzuliefern", erklärt Fuchs. Olympiasieger Julius Brink wird sich trotz verletzungsbedingtem Ausfall ebenfalls seinen deutschen Fans in Berlin präsentieren. Ab Freitag wird der Olympiasieger auf der Waldbühne anzutreffen sein. "Natürlich werde ich mir dann die Spiele von Sebastian anschauen und fest die Daumen drücken", berichtet Brink.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen