zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga : Freitag mit Doppelpack erfolgreich

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Der Brekendorfer TSV ist mit einem Heimsieg über den FC Angeln in die Saison gestartet. Die SG Rieseby/Waabs dagegen verzweifelte bei ihrer 1:3-Niederlage in Flensburg an der gegnerischen Torhüterin.

Brekendorf | Mit einem Heimerfolg sind die Fußballerinnen des Brekendorfer TSV in die neue Verbandsliga-Spielzeit gestartet. Die SG Rieseby/Waabs unterlag dagegen Weiche Flensburg.

Weiche Flensburg – SG RieWa 3:1 (0:1)
Die SG Rieseby/Waabs bestätigte die Eindrücke aus der Vorbereitung und spielte beim starken Aufsteiger einen ansehnlichen Fußball. Nadja Kühl brachte die Mannschaft von Trainer Sven Soll sogar mit 1:0 in Führung, doch in der Folge scheiterten die Gäste immer wieder an der überragenden Flensburger Torhüterin. Nach dem Wiederanpfiff spielten die Gastgeber zielstrebiger nach vorne und kamen so zu Chancen. Drei Tore innerhalb von fünf Minuten sorgten dann für die Entscheidung. „Wir haben gut gespielt. Doch gegen so eine Torhüterin fällt das Toreschießen nicht gerade leicht.“, so SG-Trainer Soll.

 


Tore: 0:1 Kühl (6.), 1:1, 2:1 Schmidt (65.,67.), 3:1 Doll (70.).

 

Brekendorfer TSV – FC Angeln 02 3:1 (1:0)
Das ausgeglichene und kampfbetonte Spiel hatte seinen ersten Höhepunkt in einem Traumpass von Anna-Lena Biermann, den Annika Freitag zum 1:0 sicher vollstreckte. In der Folge bestimmten die Gastgeberinnen das Geschehen auf dem Feld, konnten ihre Chancen und die Standards aber zu keinem weiteren Treffer nutzen. Der fiel dann aber nach der Pause. Wieder war Freitag die Torschützen, diesmal nach Vorarbeit von Sina Peetz. Als es der BTSV ab der 75. Minute etwas ruhiger angehen ließ bestraften das die Gäste prompt mit dem Anschlusstreffer. Danach schaltete Brekendorf aber wieder einen Gang hoch und kam durch einen verwandelten Foulelfmeter zum 3:1-Sieg. „Wir standen hinten sicher und haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten“, ist BTSV-Kapitän Nicole Schröder mit dem Saisonstart sehr zufrieden.


Tore: 1:0, 2:0 Freitag (8., 51.), 2:1 Bendsen (82.), 3:1 Staack (89., FE).


 

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2014 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert