zur Navigation springen

Segeln : Folkeboote ermitteln den Deutschen Meister

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der kommenden Woche sind bis zu zehn Wettfahrten auf der Eckernförder Bucht geplant. Als Titelverteidiger geht Andreas Blank ins Rennen, der sich jedoch gegen viele namhafte Segler durchsetzen muss.

eckernförde | Als Ausrichter großer Regatten hat sich der Segelclub Eckernförde inzwischen einen Namen gemacht. So liegt die Deutsche Meisterschaft der 29er-Klasse nur wenige Monate zurück, da steht in der kommenden Woche auch schon wieder die Deutsche Meisterschaft der Internationalen Folkeboote ins Haus. Ursprünglich als Fahrtensegelboot entwickelt, erfreut sich das Boot, das nur wenig Spielraum an Technik zulässt, dabei jedoch äußerst seetüchtig ist, auch bei Regattaseglern großer Beliebtheit.

Seit 1975 richtete der SCE inzwischen zum 5. Mal die Meisterschaft aus, die mit zehn geplanten Wettfahrten vom 18. bis zum 22. August auf der Eckernförder Bucht, einem dafür mit am besten geeigneten Reviere, ein Stelldichein der Klassenbesten verspricht.

Namhafte Segler der vergangen Jahre aus der Szene sind mit dabei, so will der Titelinhaber des Vorjahres, Andreas Blank vom Segler-Club Gothia, seinen Pokal verteidigen, aber auch mehrfache Deutsche Meister der vergangenen Jahre wie Walter Furthmann (YCS), Ulf Kippke (KYC), Christoph Nielsen (SV03) und nicht zuletzt Holli Dittrich (SCE) stehen wieder auf der Meldeliste, letztere jedoch nicht als Steuermann. Gemeldet haben bislang 34 Mannschaften. Die Vermessungen der teilnehmenden Boote findet am Wochenende, unmittelbar vor der offiziellen Begrüßung der Teilnehmer am Sonntagabend statt.

Pro Tag sind zwei Wettfahrten geplant. Neben dem Gesamtergebnis werden auch die jeweiligen Tagessieger ermittelt und mit einem Preis bedacht. Für die Begleitpersonen ist an allen Tagen während der Wettfahrten ein Rahmenprogramm vorgesehen.

Die gemeinsame Wettfahrtleitung liegt in den erfahrenen Händen von Dr. Walter Sperlich und Peter Goos. Die endgültige Siegerehrung und Abschlussparty erfolgt am letzten Wettfahrttag um 19 Uhr in der Festhalle des SC Eckernförde.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert