zur Navigation springen

Reiten : Felm mit zwölf Medaillen erfolgreichstes Team

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die 11. Pferdeleistungsschau auf dem Hof Kruse in Osdorf erlebt mit 1100 Nennungen einen große Beteiligung.

shz.de von
erstellt am 24.Mai.2016 | 06:00 Uhr

Osdorf | „Es war ein Superturnier!“, freut sich der Vorsitzende des RV Osdorf Peter Reinberg über die 11. Pferdeleistungsschau auf dem Hof Kruse. Die Springprüfungen Klasse M* um den Preis der Eckernförder Bank sowie der Klasse M* mit Stechen um den Ehrenpreis der Landesregierung wurden bei idealem Reitwetter über zwei Tage ausgetragen.

Die Turnier abschließende Springprüfung Klasse M* mit Stechen sollte den Großen Preis von Osdorf entscheiden. Von 28 Teilnehmern gelangten zwölf ins Stechen, das Valerie Fröhberg auf Cinzano (RFV Fröhberg/Felde) mit ihrem ersten Erfolg in dieser Klasse für sich entschied, nachdem ihre Zwillingsschwester Nadine Gamm auf Scofield tags zuvor die Springprüfung Klasse L gewonnen hatte. Sowohl im Springen, wie auch im Stechen, legte die 23-jährige Felderin mit zwei Mall null Fehlern sowie 40:26 Sekunden Bestzeiten vor, die nicht erreicht wurden. Beste Amazone aus dem Kreis war als Dritte und Vierte Janet Maas auf Casa und Why not Wanda (RuFV Felm) in 41:73 und 44:83 Sekunden. „Es ist ein wunderbares Gefühl, gewonnen zu haben, zumal es mein erster M*-Sieg ist“, strahlt Fröhberg.

In der Medaillenwertung gab es eine Kopf-an-Kopf-Entscheidung. Ganz knapp setzte sich der RuFV Felm mit vier Gold-, vier Silber- und vier Bronzemedaillen gegen den RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld (4, 4, 2) durch.

Den größten Anteil der Medaillen heimsten Teilnehmer aus dem Altkreis Eckernförde ein. Sie prägten das 28 Prüfungen umfassende Programm. In der Dressurpferdeprüfung Klasse A siegte Mandy Sörensen auf Captain Jack (RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld) mit der Wertungsnote 8.00, die Dressurreiterprüfung Kl. L*-Kandare entschied Wiebke Engel auf Kosma (7.10; RC Damp) für sich, und Janet Maas setzte sich auf Call me Carlo (RuFV Felm) mit der Höchstnote des Turniers (8.50) durch, ehe sie auf My Chance die Springprüfung Klasse A* gewann. Mit zwei Erfolgen wartete nach erst einem Jahr Turniersport Neele-Bogelund Otte (RuFV Felm) auf, die mit Fashion Girl die Springprüfung Klasse A** und die Stilspringprüfung Klasse L für sich entschied. Mit der Wertungsnote 7.50 gelang auch Philippa von Croy auf Casanova (RuFV Gettorf-Eckernförde-Dän. Wohld) der erste Sieg.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen