Segeln : Feingefühl bei schwachem Wind gefordert

Avatar_shz von 07. November 2018, 12:24 Uhr

shz+ Logo
Klaus Zuchel erzielte das bestmöglichste Ergebnis auf seinem Hobie-14-Katamaran Bast scho.
Klaus Zuchel erzielte das bestmöglichste Ergebnis auf seinem Hobie-14-Katamaran Bast scho.

Bei der letzten Regatta des Jahres ging es für die Teilnehmer beim 15. Bunny-Checker-Cup auf die Schlei.

Fleckeby | Strahlender Sonnenschein, Wind aus Südsüdwest um Stärke 1 bis 2 leicht schwankend: Gemütlicher hätte der Saisonausklang mit dem 15. „Bunny Checker Cup“ auf der großen Breite der Schlei nicht sein können. Zum fünften Mal war die Klassenvereinigung der Hobie-Katamarane beim WS Fleckeby zu Gast, um die letzte Ranglistenregatta des Jahres in die Wertung ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen