zur Navigation springen

ESV trifft heute wieder auf den Tabellenletzten

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Eckernförde | Mit den Tabellenschlusslichtern der Fußball-Verbandsliga Nord-Ost hat der Eckernförder SV so seine Probleme. Gegen den TSV Lütjenburg gab es in dieser Spielzeit zwei Niederlagen. Durch diese Punkte verließ der TSV den letzten Platz. Leidtragender war die SG Ellerbek/Comet Kiel, die nun das Ende des Rankings ziert. Doch wie es der Zufall will, muss der ESV heute, 19.15 Uhr, beim neuen Tabellenschlusslicht ran. Eckernfördes Trainer Henning Seemann will nicht schon wieder Aufbauhilfe leisten: "Ich habe die Hoffnung, dass wir es diesmal besser lösen. Die Chance auf einen guten Tabellenplatz ist für uns noch da. Diese Motivation sollten meine Spieler haben."

Zudem hofft Seemann, der in Kiel auf Arne Meggers, Torben Hindersmann, Nicolas Lietz und Marc Melder verzichten muss, auf eine andere Einstellung bei seinen Schützlingen: "Sie sollen wieder einfach Spaß haben." Spaßig waren die Auftritte gegen den OTSV und Lütjenburg zuletzt jedoch nicht. Im Gegenteil. Seemann: "Du kannst als Trainer von Außen nicht viel machen, die Mannschaft muss zu ihrer Spielfreude zurückkehren."

Einer der dabei helfen könnte ist Youngster Fynn Gerlach, der nach Verletzung und Schiedsrichterlehrgang wieder auf einen Einsatz brennt und gute Chancen hat in die Startelf zu rutschen.

Anstoß: Heute, 19.15 Uhr

EZ-Tipp: 0:0

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen