Fussball-Verbandsliga : Erster MTV-Sieg im Ausweichquartier

Dänischenhagens Tony Buck (li.) nimmt Maß während Metin Sari zum Blockversuch heranspringt.
Dänischenhagens Tony Buck (li.) nimmt Maß während Metin Sari zum Blockversuch heranspringt.

Die Dänischenhagener schaffen gegen die SG Bornhöved/Schmalensee einen 7:1-Kantersieg.

Avatar_shz von
12. Mai 2019, 11:48 Uhr

Nach zwei Niederlagen in Serie schoss sich der MTV Dänischenhagen mit einem 7:1 (3:0)-Erfolg über die SG Bornhöved/Schmalensee in der Fußball-Verbandsliga Ost den Frust von der Seele und fuhr im dritten Anlauf seinen ersten „Dreier“ im Surendorfer Ausweichquartier ein.

„Wir hätten bis zur Pause sieben Treffer machen können“, schmunzelte MTV-Trainer Frank Knocke fast schon ungläubig und schnalzte mit der Zunge als er sich an das 2:0 von Jan-Philip Hohnholz erinnerte (12.), der mit seinem Fallrückziehertor aus 15 Metern als Kandidat für das Tor des Jahres in Frage käme. „Sowas habe ich noch nicht gesehen“, staunte Knocke, dessen Farben lediglich nach dem 4:1 durch einen direkt verwandelten Freistoß von Nico Wolf kurzzeitig ihre Dominanz ruhen ließen (59.), ehe sie in der Schlussphase noch drei weitere Treffer nachlegten.

„Das hat Spaß gemacht“, honorierte Knocke die Darbietung seines Teams und sprach seinem seit Sonnabend 33-jährigen Kapitän Lars Mischak das größte Lob aus.

MTV Dänischenhagen: Borchers – Lamprecht (85. M. Petersen), Holtmann, Lapatzki (75. Voth), Junghans – L. Scherzinger, Buck, Hohnholz, Mischak – Schomburg (85. Meyer), Wendt.
SG Bornhöved/Schmalensee: Rehberg – T. Ruckpaul, Jace, F. Makus, Wolf, Müller, Petitjean, Mester, Sari, Danker (78. Wulff), Dose (46. Ocak).
SR: Zabinski (Süderholmer SV).
Zuschauer: 70.
Tore: 1:0 Schomburg (10.), 2:0 Hohnholz (12.), 3:0 Wendt (40.), 4:0 Lapatzki (52.), 4:1 Wolf (59.), 5:1 Buck (79.), 6:1 Junghans (83.), 7:1 L. Scherzinger (86.).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen


Nachrichtenticker