Handball : Erster erfolgreicher Test für Altenholzer Neu-Coach André Lohrbach

shz+ Logo
Der Altenholzer Michael Nicolaisen (li.) hat sich gegen Fridtjof Koslowski durchgesetzt und zielt aufs Wift-Tor.
Der Altenholzer Michael Nicolaisen (li.) hat sich gegen Fridtjof Koslowski durchgesetzt und zielt aufs Wift-Tor.

Beim 38:21-Erfolg stand das Ergebnis aber komplett im Hintergrund. Lohrbach sagt: „Vor allem taktisch müssen wir aber noch arbeiten und spielerisch zusammenfinden“

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. Juli 2019, 17:38 Uhr

Altenholz | Während die Handballer des TSV Altenholz mitten in der Vorbereitung auf die kommende Drittliga-Saison stecken, kam es am Sonnabend zum ersten Test der neu aufgestellten „Wölfe“. Beim ersten Auftritt von A...

nlzeothlA | dWhernä ied ldabeHalnr sed TSV nlhltezAo tmenti in rde begeuVrortin fau eid deokmnem iiSto-lrDsngitaa ntce,ske kma es ma Senanbond mzu etnesr Tset rde une ealnutelfegts fWö„.le“ emiB eertns Arttfuti onv ndéAr hcobhLar asl Tnr,arie dre vor erd snioaS mov neslOtiigrbe SGH ürStecf/hesllönerdpW ma,k nsdta dme STV red itsOrgbile GS fWit enrmstüuNe ngeeügreb.

aDs Sielp ath eitg,gez sasd ied gusnJ tif nids. orV llmae atschtki nssmeü wir aber nhoc nreabtei dun irceesphisl ndmensn uizefma

Dssa dei “„ölWfe edi aiPter am Ende imt 3812: üfr sich dhinsceneet ke,nonnt rwa aedbi für ibede asTme he.cbenaseN a„cNh dre neviidendilul ebiontguVrre war ads eiSpl sad edEn dre ete,srn sreh nvsnnetiie enTsrahoiincgw ni dre ae.Hll

reFgait ntairedorisbTdy eengg end THW iKel

aDs lpiSe aht eegigz,t dsas eid sugnJ itf isn.d orV aemll tkcsaiht süsnem rwi earb ohcn tebareni nud hiepelissrc snnzf“,amnudimee etsga oc,abhLhr dre enei eeirtwe aetngeensdrn hceWo tglpnae ,tah hee es ma mmodnneek Ftgiaer uzm odanrybstdrTiei genge eid ase-luuwldBAnsigha dse HWT lKei k.momt hLo:acrhb aD„ wlelon irw ncho eein Shpeipc reldfgaune ndu uns cauh dme Piulubmk gtu n,ienerrsäpte eeh iwr sib mzu iSaotnrstas end usoFk ufa hcaetikts nEeemtel neegl ndu nsu in eTtss genge sncnfhatneMa asu red iLga otrkekn afu die rfdeeogHnrsruua rde insoaS ivebn.“eroetr

hcuA für die sGeät uas mnteeursüN ngig se ma boedannSn um enie teser Beasametan.dufhsn i„rW shetne ohnc am afnAng dre itenrbrguVeo ndu ads ipleS wra rfü uns neei noarelm Tarhen.igtneiniis Wri eabhn eesehgn, ow irw conh iftDzeie baenh dnu nkönne in nde emondenmk ncoheW arand tbineare“, gaste riGSra-neT ikYnna t.Scok

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen