zur Navigation springen

2. Tischtennis-bezirksliga : Ersatzspieler halten Osterbyer Pleite beim EMTV im Rahmen

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Felix Grimm und Harka Schüller holen die Osterbyer Punkte bei der 3:8-Niederlage in Eckernförde.

Eckernförde | Die Tischtennis-Herren des Eckernförder MTV gewannen das Derby der 2. Bezirksliga gegen den Nachbarn vom Osterbyer SV ungefährdet mit 8:3. Die Gäste traten ohne den verletzten Glenn Kühl und Ole Wessels stark ersatzgeschwächt an. Zudem ging Klaus Kühl angeschlagen in die Partie. „Mit allzu großen Hoffnungen waren wir deshalb ohnehin nicht nach Eckernförde gereist“, meint Mannschaftsführer Bertram Graw. Mit seiner Einschätzung sollte er dann auch nicht so ganz falsch liegen, denn der EMTV gestattete dem OSV in den ersten vier Spielen lediglich einen Satzgewinn. Doch ausgerechnet die Ersatzspieler der Gäste verhinderten im Anschluss eine noch deutlichere Niederlage. Sowohl Felix Grimm als auch Harka Schüller gewannen etwas überraschend ihre Einzel. Richtige Spannung sollte dennoch nicht aufkommen, da Sönke Smit und Stefan Bendtfeldt die Eckernförder mit ihren Siegen zum zwischenzeitlichen 6:2 wieder auf Kurs brachten.

 


EMTV-Bilanz: Bendtfeldt/Krabbe 1:0, Thielemann/Caspar 1:0, Smit 2:0, Bendtfeldt 2:0, Krabbe 1:2, Caspar 1:1.

OSV-Bilanz: Kühl/Graw 0:1, Schüller/Grimm 0:1, Kühl 0:3, Graw 0:2, Schüller 2:0, Grimm 1:1.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen