Volleyball-Verbandsliga : EMTV-Volleyballerinnen feiern in Lübeck dritten Sieg in Serie

Drittes Spiel, dritter Sieg für die Volleyballerinnen des Eckernförder MTV in der Verbandsliga. In Lübeck reichte dem Maaß-Team eine mäßige Leistung.

shz.de von
11. Oktober 2016, 06:00 Uhr

Eckernförde | Auch eine mäßige Leistung hat den Verbandsliga-Volleyballerinnen des Eckernförder MTV gereicht, um auch ihr drittes Saisonspiel zu gewinnen. Nach dem 3:0 (25:23, 25:20, 25:20)-Erfolg gegen die Lübecker TS II grüßt der EMTV von der Tabellenspitze.

Die Gäste aus dem Ostseebad profitierten ein wenig davon, dass die Gastgeberinnen bereits ein Fünf-Satz-Spiel absolviert hatten, und nicht mehr ihre Bestleistung abrufen konnten. Abgesehen von einer guten Aufschlagserie von Anja Braun bot der EMTV zunächst nur wenige herausragende Aktionen. Beim 21:20 gelang trotzdem die erste Führung und schließlich verwandelte Stefanie Merkelbach den zweiten Satzball zum etwas glücklichen 25:23. „Uns fehlte trotz dieser Satzführung weiterhin die Souveränität“, sagt EMTV-Trainer „Hardy“ Maaß. Vor allem in der Annahme wurden viele Bälle unpräzise gespielt, wodurch Zuspielerin Sharon Heyn nur wenige Optionen blieben. Die Einwechslung von Anna Leipelt sorgte für frischen Wind und fünf Punkte in Serie zum erneuten Satzgewinn. Auch im dritten Spielabschnitt blieb das Spielniveau durchschnittlich. Eine Aufholjagd von 7:11 brachte dann aber den Matchgewinn für den EMTV.


EMTV: Braun, Heyn, Köhn, Leipelt, Merkelbach, Viebrock, Wittmüss.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen