Volleyball-Verbandsliga : EMTV-Kader muss umgekrempelt werden

EMTV-Spielertrainer Hardy Maaß muss sein Team erneut umbauen.
EMTV-Spielertrainer Hardy Maaß muss sein Team erneut umbauen.

Die Herren des Eckernförder MTV haben die Mannschaften aus Wattenbek und Busdorf zum Heimspieltag in der Gudewerdthalle.

shz.de von
17. Oktober 2015, 06:00 Uhr

Eckernförde | Das Team der Verbandsliga-Volleyballer des Eckernförder MTV muss für den Heimspieltag am Sonntag erneut umgekrempelt werden. Da es sich um des erste Ferienwochenende handelt, fallen aus Urlaubsgründen gleich drei Spieler aus – zusätzlich zu den Langzeitverletzten. So rücken gleich drei Jugendliche in den Kader. Mit Axel Bürger wird die vakante Zuspielposition in erfahrene Hände übertragen. Ob dies genügen wird, um die Konkurrenz aus Wattenbek und Busdorf besiegen zu können, bleibt allerdings fraglich. In der recht ausgeglichenen Verbandsliga wäre es jedoch sehr wichtig, zumindest einen Sieg einzufahren, um nicht den Anschluss an das Mittelfeld zu verlieren. In den abschließenden Trainingseinheiten wird noch die eine oder andere Aufstellungsvariante ausprobiert, um flexibel auf Formschwankungen reagieren zu können. Das erste Spiel beginnt um 11 Uhr in der Gudewerdthalle, das zweite gegen 13 Uhr.

EMTV: Bürger, Haffner, Hammer, Hansen, Leipelt, Lewin, Maaß, Martinovic, Noll, Radomski, Wittwer

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen