Handball : EMTV II bekommt zweite Chance zum Aufstieg

Clemens Heldt und sein EMTV II haben am Sonntag eine weitere Chance, in die Kreisoberliga aufzusteigen.
Clemens Heldt und sein EMTV II haben am Sonntag eine weitere Chance, in die Kreisoberliga aufzusteigen.

Die Eckernförder spielen gegen die SG Pahlhude/Tellingstedt II letzten Kreisoberligaplatz aus.

von
09. Juni 2018, 06:00 Uhr

Ein wenig wundern darf man sich schon: Am 18. Mai setzten sich die Handballer von IF Stern Flensburg III in den beiden Aufstiegsspielen zur Kreisoberliga gegen den Eckernförder MTV II durch. Ein wenig traurig war man im EMTV-Lager schon, immerhin führte man nach dem Hinspiel noch mit acht Toren, doch im Rückspiel in Flensburg war IF Stern einfach zu stark und schaltete den EMTV II aus. Nur wenige Tage später teilten die Flensburger nun mit, dass sie ihre Mannschaft vom Spielbetrieb abmelden.

„Ich habe mich auch sehr gewundert, wie das jetzt gelaufen ist“, sagt Christian Levien, der Handball-Obmann des EMTV. Zumal bereits beim Rückspiel in Flensburg das Gerücht durch die Halle ging, dass IF seine dritte Mannschaft abmelden wird. Warum sich das Team dann überhaupt den Aufstiegsspielen stellte, ist mehr als fragwürdig. „Das kostet jetzt alles nur Zeit und Geld“, ist Levien verstimmt. IF-Handball-Obmann Richard Leemhuis kann den Eckernförder Ärger sogar nachvollziehen. Er erklärt: „Wir als Verein wussten von der Entscheidung unseres ehemaligen Trainers Stephan Krüger und der Mannschaft nichts. Wir haben fünf Tage nach dem Rückspiel die Kündigung des Trainers erhalten.“ Mittlerweile hat die restliche dritte IF-Mannschaft auch gekündigt und sich dem TSV Glücksburg angeschlossen.

Die Eckernförder nehmen als Verlierer der Aufstiegsspiele nicht automatisch als Nachrücker den frei gewordenen Platz ein. Da es ein weiteres Aufstiegsduell gab, in dem sich die HSG SZOWW III gegen die SG Pahlhude/Tellingstedt II durchsetzte, werden nun die zweite Mannschaft der Eckernförder und SG Pahlhude/Tellingstedt in einem Spiel auf neutralem Platz, den Aufsteiger ermitteln. Die Begegnung wird an diesem Sonntag, 16 Uhr, in der Herrendeichhalle in Nordstrand angepfiffen.

Da die Ansetzung natürlich recht spontan erfolgte, müssen beide Teams sehen, dass sie eine schlagkräftige Mannschaft zusammen bekommen. Levien ist aber guter Dinge, dass es gelingt. Den Gegner kennt er nicht genauer. Die erste Mannschaft der SG wurde in der abgelaufenen Spielzeit Vierter in der Landesliga, einen Unterbau durch eine A- und B-Jugend hat Pahlhude/Tellingstedt nicht. Genau auf diese Spieler aus der eigenen Jugend setzt der EMTV und will seine zweite Chance unbedingt nutzen, um doch noch den Doppelaufstieg mit erster und zweiter Mannschaft perfekt zu machen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen