zur Navigation springen

EMTV/Fleckeby gewinnt auch gegen Barsbek

vom

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Fleckeby/Audorf | In der Frauenfußball-Kreisliga kam die SG EMTV/Fleckeby gegen Barsbek zu einem 2:0-Heimsieg. Die Damen des Gettorfer SC verloren dagegen aus das dritte Duell gegen den TSV Vineta Audorf in dieser Saison. Neben den beiden Ligaspielen, standen sich die Teams auch im Pokal-Halbfinale gegenüber, welches auch der TSV für sich entscheiden konnte.

SG EMTV/Fleckeby -

TSV Barsbek 2:0 (2:0)SG-Trainer Wolfgang Petersen ist stolz auf seine Mädels, die in der bisherigen Rückserie vollauf überzeugt haben. Vier Siege und nur eine unglückliche Niederlage gegen das "Überteam" aus Schönberg sprechen eine deutliche Sprache. Auch der TSV Barsbek konnte die SG nicht stoppen. Die Gastgeberinnen fingen sehr gut an und setzten den TSV gleich mächtig unter Druck. Barsbek kam in der ersten Halbzeit kaum mal über die Mittellinie. "Einziger Kritikpunkt sind die vielen Fehler im Spielaufbau", sagt Petersen, der sich aber erneut auf seine Abwehr verlassen konnte, in der ihm Sarah Wöhlk als Linksverteidigerin besonders gut gefiel. Bis zur Führung dauerte es 32 Minuten, dann schob Annika Rickert einen Abpraller zum 1:0 ins Netz. Nur zwei Minuten später fiel das 2:0 durch Christina Reinke. Im zweiten Durchgang baute der TSV dann viel Druck auf, um vielleicht durch ein schnelles Tor nochmal ins Spiel zurück zufinden, was die SG-Abwehr aber zu verhindern wusste.

SG EMTV/Fleckeby: Marrek - Börsing - Thomas, Wöhlk, Wenderoth, Soldner - Daßler, Reinke, Klay, Bremer - Rickert. Eingewechselt: Molt, Mahmens, Rix.

Tore: 1:0, Rickert (32.), 2:0 Reinke (34.).

TSV Vineta Audorf -

Gettorfer SC 2:1 (1:1)Einen Traumstart konnte der GSC in Audorf nicht in Zählbares ummünzen. Bereits nach einer Minute führten die Gäste, doch am Ende jubelte, nach zwei Treffern von Lea Jöhnk, zum dritten Mal in dieser Saison der TSV Vineta Audorf. Trotz der Niederlage bleibt der GSC auf Rang vier, Audorf ist Zweiter.GSC: Recha - Runge, Prehn, Krabbenhöft, Rickertsen - Meyer, Heller, Henke, Hall, Thomsen - Lemanczyk. Eingewechselt: Brorsen.

Tore: 0:1 Heller (1.), 1:1, 1:2 L. Jöhnk (40., 88.)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen