Volleyball-Verbandsliga : Eckernförderinnen können in Bestbesetzung antreten

Die Damen des EMTV wollen ihren Super-Start in der Volleyball-Verbandsliga weiter ausbauen und empfangen heute Holtenau und Neustadt.

shz.de von
17. Oktober 2015, 06:00 Uhr

Eckernförde | Heute empfangen die Verbandsliga-Volleyballerinnen des Eckernförder MTV die Teams des TuS Holtenau und des TSV Neustadt und möchte dabei an die bisher überzeugenden Leistungen anknüpfen. Die vermutlich in Bestbesetzung antretenden Eckernförderinnen müssen sich zunächst gegen den Mitaufsteiger aus Holtenau behaupten. In diesem Match ist der EMTV erstmals in dieser Saison leicht favorisiert und hofft, weitere Punkte einfahren zu können. In der vorherigen Saison siegte der EMTV in beiden Spielen, ein Mal jedoch nur in fünf Sätzen. Da die Kielerinnen auch bereits einen Saisonsieg einfahren konnten, sollte das Match sehr konzentriert angegangen werden. In der zweiten Begegnung wartet dann der TSV Neustadt. Ein relativ junges und vermutlich gut eingespieltes Team, dass sich in der letzten Saison, als Aufsteiger, im gesicherten Mittelfeld der Verbandsliga etablierte und dieses Niveau im bisherigen Saisonverlauf bestätigen konnte. Da Trainer Maaß den kompletten Kader zur Verfügung hat, wird es die wichtigste Aufgabe sein, die passenden Aufstellungen zu finden, um in beiden Spielen eine frische, schlagkräftige Sechs aufzubieten. Die erste Begegnung wird um 15 Uhr in der Gudewerdthalle angepfiffen, die zweite um etwa 17 Uhr.


EMTV: Braun, Hagedorn, Heyn, Holmer, Köhn, Leipelt, Mau, Merkelbach, Schütte, Seweryn, Viebrock, Wittmüss.


zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen