Handball-Kreisoberliga Nord : Eckernförder MTV will den Aufwärtstrend bestätigen

shz+ Logo
Eckernfördes Sebastian Glowalla (am Ball) steht dem Eckernförder MTV nicht zur Verfügung.

Eckernförder MTV will den Aufwärtstrend bestätigen und gegen den Tabellenletzten TSV Weddingstedt II den vierten Saisonsieg einfahren.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
22. November 2019, 16:08 Uhr

Eckernförde | Die Handballer des Eckernförder MTV können die Favoritenrolle nicht leugnen. Wenn heute der TSV Weddingstedt II, um 19 Uhr, in der Wulfsteerthalle gastiert, zählt für die wieder von Christian Levien betre...

öfrkcenrEed | iDe Hlnraaedbl sde fErnrkeeörcd VMT ennknö dei vaelonFitrelor tchni eg.enlnu nWne eheut der STV dtegWtsieddn ,II mu 91 h,rU in dre lfltlesaertWhue ietasg,rt hlztä ürf ied rdeeiw ovn sahrCitni enLeiv beeertntu rsgbaeGet rnu ien S.ige

eiD eWerstigtdnedd eereRvs teiples zrwa in edr negegenravn Sisnao eiw ucah edr MTVE hnoc in erd na,Lagleids dcho glenag se nde crhihnmtesrDa ncoh nihct aw,esenazist sich in rde unene nmgubg,eU erd Keraierbislgo ,oNdr uz iinkmaektliaer.s Alel eniesb eeSlpi gnineg rev.lenro

i„rW nwelol an ide gsiLutne sua dre teztlen cWeho nenpkünaf ndu ni“ngwen,e tasg eeLn,vi eesdsn mTea gsjtnü ide GHS llVööri/J tmi 7:632 ebz.nawg nzteeVrihc smsu enveLi bare ufa siuaMr d,tleH trzoiM eeRsni nud antabeSsi a.laowGll

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen