zur Navigation springen

2. Tischtennis-Bezirksliga : Eckernförder MTV verteidigt Platz zwei

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Nach dem souveränen Sieg gegen Boostedt II gab es gegen den designierten Meister RTSV II für die Eckernförder nichts zu holen.

Eckernförde | Mit einem 8:4-Sieg gegen den SV Boostedt II und einer 3:8-Niederlage gegen den Rendsburger TSV II behaupteten die Tischtennis-Herren des Eckernförder MTV Platz zwei in der 2. Bezirksliga vor dem nach Minuspunkten gleichauf liegenden Stadtrivalen TTC Eckernförder Bucht.

Gegen die Verbandsliga-Reserve des SV Boostedt erwischte der EMTV einen optimalen Start und lag 5:1 vorne. Eckernfördes Nachwuchsspieler Jan-Merten Caspar blieb dabei in seinen beiden Einzeln zum insgesamt zehnten Mal ungeschlagen, so dass den Gästen zwischenzeitlich sogar ein 0:8-Debakel drohte. Doch Sönke Smit und Stefan Bendtfeldt scheiterten jeweils in fünf Sätzen an Boostedts Spitzenspieler Stefan Pohl. Dadurch konnte der Tabellensiebte das Ergebnis aus seiner Sicht am Ende zumindest einigermaßen erträglich gestalten.

Das Aufeinandertreffen mit dem souverän führenden Tabellenführer Rendsburger TSV II, der für den Gewinn der Meisterschaft lediglich noch einen Punkt benötigte, war letztlich die erwartete, eindeutige Angelegenheit zu Ungunsten des EMTV, der nach den verlorenen Auftaktdoppeln schon gleich einem Rückstand hinterherlief. Auf Seiten der Eckernförder überzeugte nur Mannschaftsführer Bendtfeldt, der im oberen Paarkreuz beide Partien gegen die Rendsburger Talente Max Brusberg und Thore Harder mit einer starken Leistung für sich entschied. Den dritten Punkt in dieser insgesamt spannungsarmen Begegnung gewann EMTV-Routinier Holger Thielemann, der Martin Geißer beim 3:0-Sieg keine Chance ließ.



EMTV-Bilanz gegen Boostedt II: Smit/Bendtfeldt 1:0, Thielemann/ Caspar 1:0, Smit 2:1, Bendtfeldt 1:1, Thielemann 1:2, Caspar 2:0.
EMTV-Bilanz gegen RTSV II: Smit/Bendtfeldt 0:1, Krabbe/Caspar 0:1, Smit 0:2, Bendtfeldt 2:0, Thielemann 1:2, Caspar 0:2.



zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert