zur Navigation springen

Boxen : Drei Siege für BC-Kämpfer

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Bei den Box-Landesmeisterschaften in Itzehoe wussten die Boxer des BC 78 in den Männerklassen zu überzeugen.

shz.de von
erstellt am 01.Okt.2015 | 06:00 Uhr

Eckernförde | Die Boxer des BC 78 Eckernförde konnten beim diesjährigen Finale der Landesmeisterschaften in Itzehoe in den Männerklassen eindrucksvoll die Vereinsfarben vertreten und im B-Finale mit den Nachwuchstalenten auftrumpfen. Auf dem Siegerpodest ganz oben standen Mallik Godje, Endrit Djafa und Glory Mayasi sowie Bogdan Jakuschenko auf Rang zwei.

Im Weltergewicht eröffnete Mallik Godje die Erfolgsserie. Der 19-jährige Landesmeister in der Jugendklasse setzte auch in der Männerklasse seine Siegesserie fort und behielt durch klare Aktionen die Oberhand über El Kassem Khalil (19) vom TSV Plön. Im Halbweltergewicht überzeugte Endrit Djafa mit seinen technischen Fähigkeiten gegen Gorik Melkoniyan (PSV Heide) und landete einen einstimmigen Punktsieg.

Auch Glory Mayasi (16) ließ in einem Rahmenkampf keinen Zweifel am Ausgang des Duells gegen den Lokalmatadoren Alexander Kober vom BC Itzehoe aufkommen. Mit der größeren Übersicht und klareren Treffern siegte der BC-Leistungsträger durch ein einstimmiges Urteil nach drei Runden.

Für Spannung sorgte auch Bogdan Jakuschenko, der nach längerer Ringabstinenz im Mittelgewicht gegen Joel Storos (FT Einigkeit Rendsburg) antrat. Der Rechtsausleger aus der Kanalstadt und Jakuschenko zeigten einen spannenden Fight durchweg auf Augenhöhe mit einem knappen Punktsieg für den Rendsburger. BC-Coach Hartmut Jessen war mit dem Abschneiden seiner Boxer durchaus zufrieden, zumal die BC-Fighter deutlich machten, dass mit ihnen auch in der Männerklasse zu rechnen ist.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen