zur Navigation springen

Leserwahl Sportler des Jahres : Die Sportler des Jahres sind gewählt

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

Die Leser der Eckernförder Zeitung und der Landeszeitung haben per Anruf oder SMS-Nachricht die neuen Titelträger bei der Sportlerwahl 2016 bestimmt.

Eckernförde | Drei Wochen lang haben die Leser der Eckernförder Zeitung und der Landeszeitung abgestimmt. Zur Wahl standen 15 Kandidaten, jeweils fünf in den Kategorien Sportlerin, Sportler und Talent des Jahres 2016. Seit gestern steht das Ergebnis nun fest. Das Interesse war in diesem Jahr besonders groß. Deutlich mehr als 1300 Anrufe und SMS-Kurznachrichten sind bei uns eingegangen. Dabei war das vergangene Wochenende noch einmal besonders turbulent. Speziell bei der Wahl des Sportlers und der Sportlerin des Jahres hat es dabei noch einige Verschiebungen – und auch Führungswechsel gegeben.

Und so haben unsere Leser entschieden: Ein wahres Herzschlagfinale gab es bei der Wahl zum Sportler des Jahres. Hier lag Gettorfs Fußballer Yannick Wolf lange Zeit an Position 1. Doch dann holte Twisters-Basketballer Morris Brodersen (Foto links) noch auf und übertrumpfte Wolf am Ende mit nur einer Stimme Vorsprung. Beide kamen auf 37 Prozent. Dritter wurde Ruder-Olympiasieger Lauritz Schoof mit 17 Prozent.

Die meisten Stimmen aller Kandidaten erhielt Karate-Kämpferin Sophie Schumacher (Foto Mitte) von Fuji Yama Eckernförde. Auf Schumacher fielen rund ein Drittel aller Anrufe und SMS-Kurznachrichten. Mit einem imposanten Schlussspurt schob sie sich so noch mit 51 Prozent der Stimmen bei den Frauen an der bis dahin führenden Golferin Anna Bejeuhr vom GC Lohersand (30 Prozent) vorbei. Dritte wurde OKT-Handballerin Raphaela Steffek (13).

Auch bei der Wahl zum Talent des Jahres gab es in diesem Jahr ein deutliches Leservotum. Hier landete Neuwittenbeks Floorballer Tjorven Dethlefsen einen Start-Ziel-Sieg. Er verwies mit 48 Prozent der Stimmen in dieser Kategorie das Rendsburger Ruder-Talent Erik Greve mit 38 Prozent auf Rang zwei. Dritter wurde hier Leichtathletin Janne Ohrt vom MTSV Hohenwestedt (10).

Die Sportredaktionen der Eckernförder Zeitung und der Landeszeitung gratulieren den neuen Titelträgern. Die Ehrung erfolgt am 11. März im Rahmen des Basketball-Promi-Charity-Spiels in der Rendsburger Herderhalle (Beginn 17 Uhr). Ausführliche Porträts von den Siegern erscheinen in der Woche vor der Ehrung. Die Gewinner des Leserspiels werden in den kommenden Tagen benachrichtigt.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 06.Feb.2017 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen