zur Navigation springen

HANDBALL–KOL : Derby zweier Teams im Aufwind

vom
Aus der Redaktion der Eckernförder Zeitung

In der Handball-Kreisoberliga Förde empfängt der Gettorfer TV heute, ab 20.30 Uhr, in einer Nachholpartie des 1. Spieltags den TSV Altenholz III.

Gettorf | Sowohl der Gettorfer TV als auch der TSV Altenholz III sind recht erfolgreich in die Saison der Handball-Kreisoberliga Förde gestartet. Heute Abend steht nun ab 20.30 Uhr das verlegte Spiel vom ersten Spieltag an. Beide Mannschaften möchten ihre bisher guten Ergebnisse bestätigen und werden alles daransetzen, dieses Derby für sich zu entscheiden.

Nachdem beim Gettorfer TV die erfahrenen Spieler wie Steffen Augspach und Sven Stolze wieder mit von der Partie sind, läuft das Spiel der Gastgeber. Die Mannschaft ist aber nicht nur zu Hause stark, sondern, das zeigte der 23:19-Erfolg bei FT Vorwärts Kiel, auch auswärts ist derzeit mit ihnen zu rechnen. Zuletzt schlugen die Gettorfer den Heikendorfer SV mit 28:26. Heikendorf, ein Gegner gegen den der TSV Altenholz III sich auch schon mit 29:24 durchgesetzt hat. Im Nachbarschaftsduell wird der Gettorfer TV mit der erfolgreichen Mannschaft der vergangenen Spiele auflaufen und versuchen, den nächsten Coup zu landen.

„Ich rechne mit einer ganz engen Partie“, äußert der Altenholzer Spieler Torsten Kinzig Respekt vor den Gettorfern. Wichtig wird es sein, wie die Altenholzer Deckung steht und den Rückraum der Gettorfer neutralisieren kann. „Vorne müssen wir lange und geduldig spielen und, wie bei unseren Siegen zuvor, auf unsere Chance warten“, meint Kinzig. Die Altenholzer können in Gettorf die erfolgreiche Mannschaft des vergangenen Wochenendes aufbieten, mit der der TSV Klausdorf mit 28:24 geschlagen wurde.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 15.Okt.2015 | 06:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen